Starcraft II HotS Build Order Guides | TvZ - 8-8-8 Reaper All-In

Mit diesem frühen All-In könnt ihr den Gegner auf die Probe stellen.

26.06.14

Anwendung

Die Platzierung eurer Barracks sollte an einem Punkt sein, den der Zerg nicht mit einem Overlord sehen kann.

Ihr könnt diesen Build am Besten gegen Zerg verwenden, aber gerade in den unteren Ligen funktioniert er auch sehr gut in den anderen beiden Matchups.

Ihr baut bis 8 Supply SCVs, baut dann ein Supply Depot und schickt gleichzeitig ein SCV los. Dieser wird euch in einigen Sekunden die Proxy Barracks bauen, damit der Weg für eure Reaper kürzer ist und ihr den Gegner damit überraschen könnt. Zudem kann das SCV den Reaper im Kampf unterstützen sowie einen Bunker bauen, falls der Gegner unaufmerksam ist. Ihr baut dann sobald ihr 75 Mineralien besitzt eine Refinery, um das Gas für den Reaper abzubauen. Ihr baut nun weiter SCVs und bei 12 Supply, gebt ihr euren ersten Reaper in Auftrag. An dieser Stelle könnt ihr wählen, ob ihr noch aggressiver spielen wollt und direkt eine weitere Barracks stellt, oder ob ihr euer Command Center etwas früher zum Orbital Command ausbaut.

Unabhängig von der Reihenfolge, geht ihr auf zwei Barracks und produziert aus beiden Reaper, um den Gegner unter Druck setzen zu können. Falls ihr Druck ausüben könnt, aber merkt, dass der Gegner den Angriff stoppen wird, könnt ihr auch auf Marines umsteigen, hinten das Gas Mining stoppen und ein zweites Command Center zu errichten, um mit einer zweiten Basis in das Macro Game überzugehen. Wenn es dann zum Angriff kommt, ist es wichtig keinen Reaper zu verlieren. Micro ist das A und O bei diesem Build. Zieht angeschlagene Reaper zurück und lasst sie hochheilen. Wenn der Gegner direkt zu gierig war, könnt ihr das Spiel schnell an euch reißen. Vergesst auch nicht die Mobilität der Reaper auszunutzen, um z.B. an Klippen hochzuspringen.

Im Kampf gegen die Zergeinheiten solltet ihr euer Micro-Können auspacken und die Mobilität der Reaper ausnutzen.

Follow-UP

Generell ist bei All-Ins ein schneller Sieg das Ziel, jedoch kann man bei mittelmäßigem Schaden, falls der Gegner sich gegen eure Aggression stabilisiert, immer noch einen Gang herausnehmen, um eine zweite Basis zu nehmen und einen späteren Follow-Up Push zu planen. Dabei ist wichtig, dass ihr die Reaper zurückzieht und am Leben erhaltet, sobald ihr merkt, dass der Angriff abgewehrt wird. Je nach Multitasking Fähigkeit könnt ihr zwischendurch nach Lücken in der Verteidigung des Gegners suchen und versuchen weiteren Schaden zu verursachen, bzw. etwas über das Vorhaben des Gegners herauszufinden. Oberste Priorität hat dabei aber euer Macro, um einen effektiven Push auf das Feld zu bringen. Weiterhin ist es wichtig, mit den Reapern nach dem Plan des Gegners Ausschau zu halten, denn oft verleitet ihn genommender Schaden zu einem All-In. Umso früher ihr diesen identifiziert, desto besser könnt ihr euch auf ihn mit Bunkern vorbereiten.

Eine einfache Möglichkeit ist für einen Follow-Up Push ist es drei weitere Barracks zu errichten und mit insgesamt fünf Barracks ein Stim Timing zu spielen, also durchgehend Einheiten und SCVs zu produzieren bis Stim fertig ist. Wichtig ist, dass ihr eure Proxy Barracks nach Hause fliegt, nachdem euer Angriff beendet ist.

Da ihr schon das Gas genommen habt, liegt als zweite Möglichkeit auch ein Hellion/Banshee Follow-Up nahe, das deutlich schwieriger auszuführen ist, für höhere Ligen aber deutlich höhere Erfolgschancen verspricht. Dabei könnt ihr mit Cloaked Banshees in der Main Base des Gegners wüten und für Ablenkung sorgen und den Gegner an einer anderen Stelle mit euren Reapern und Hellions aus dem Konzept bringen.

So könnte ein Follow-Up aussehen, wenn ihr denkt, dass der Gegner genug Schaden genommen hat.
Replays: 
Build Orders: 
8-8-8 Reaper All-In (2.Rax First)
0:41
8
Supply Depot + SCV für Proxy Rax losschicken
1:14
8
Proxy Barracks
1:30
8
Refinery (3)
2:30
12
Reaper + Proxy SCV als Scout
3:14
14
Barracks
3:22
15
Reaper
3:50
16
Orbital Command
8-8-8 Reaper All-In (OC First)
2:30
--
Bis 12 Supply derselbe Build.
3:16
15
Reaper
3:22
16
Orbital Command
3:58
16
Barracks
Bild des Benutzers tbeen
27. Juni 2014 - 15:16
Bild des Benutzers Padierfind
Padierfind
Benutzer
Offline
10.08.2018 - 15:34
15.11.13
221

Super Guide! :D

4. Juli 2014 - 12:37
Bild des Benutzers XPA
XPA
Benutzer
Offline
22.07.2014 - 18:28
03.03.14
33

Netter kurzer Guide, wichtig wäre vielleicht noch zu erwähnen, dass man im Auge behalten sollte, wann Lingspeed durch ist, da man die Reaper sonst schnell verliert. Außerdem ist eine relativ schnelle Wall nötig, falls der Gegner einen kleinen Runby mit Lingen startet, wenn die Reaper vorne aggressiv sind.

18. Dezember 2014 - 16:58
Bild des Benutzers Mamba
Mamba
Benutzer
Offline
04.05.2016 - 16:36
03.08.14
239

Ich verstehe nicht wieso diese Taktik nur einen Stern hat. 8/8/8 sollte eigentlich 5 Sterne kriegen!

8-8-8 ist in meinen Augen eines der schwierigsten Openers die Terraner hat. Es ist nicht nur wahnsinnig microintensiv, es ist auch extrem multitaskingintensiv.

Als All-In würde ich 8-8-8 auch nicht bezeichnen (zumindest die zweite Variante mit dem OC). Man kann ein ganz normales 3CC follow-up spielen, wie bei 12/12 Reaper expand auch.

edit: nvm, vergesst was ich geschrieben habe. Ich kenne die Buildorder so nicht wie sie hier vorgestellt wird. Das "standard" 8-8-8 wird ganz anders gespielt.

Gesperrtes Thema