Archon & Zealot Macro vs Zerg

Community Guide
de (Deutsch)
Protoss vs. Zerg
Macro
4

Über den Build

Zuerst möchte ich darauf hinweisen, dass ich selber in der Master-Liga spiele und den Build auch gegen Spieler der Master-Liga erprobt ist. Ob der Playstyle auch gegen höhere Spieler Potential hat, kann ich deswegen nicht beurteilen. Edit: Charge-Zealots werden/wurden auch im Homestory Cup sehr viel gegen Zerg genutzt, also ist der PlayStyle anscheinend auch bis zum höchstem (europäischem) Level spielbar und effektiv.

Dieser Guide ist nicht nur eine klassische Build-Order, sondern soll einen PlayStyle erklären, den ich im Moment erkunde und bis jetzt sehr interessant finde. Die Grundidee ist, dass Zealots mit dem Charge-Upgrade nun Schaden machen und dadurch einen Buff erhalten haben.

Zealots werden gegen Zerg immer noch kaum genutzt im Moment, weil sie scheinbar vom Adept verdrängt werden. Zu Unrecht, wie ich finde, denn Zealots mit Charge kombiniert mit Archons sind sehr stark gegen die meisten Zerg Einheiten.

Denkt daran, dass die Build-Order nur das ist, was ich für optimal halte. Im Spiel habt ihr soviel zu tun, dass es quasi unmöglich ist die BO ohne Verzögerungen runterzuspielen. Solange die richtigen Einheiten gebaut werden und richtig auf den Zerg reagiert wird, ist es nicht wirklich wichtig, ob die einzelnen Gebäude ein paar Minuten später oder in der falschen Reihenfolge gebaut werden. Das Spiel verlangt oft, dass man seine Build-Order abändert.

Zur Schwierigkeit: Der Build, den ich vorstelle ist recht schwierig zu spielen, da er starkes Harrassment, Scouting und Makro voraussetzt. Andererseits erfordert er kaum Micro. Sollte euch auffallen, dass ihr die Build-Order nicht vernünftig ausführen könnt, versucht die Harassment-Elemente zuerst wegzulassen und konzentriert euch auf das Makro und Scouting.

Maps: Die besten Maps für diese BO sind Orbital Shipyard und Dusk Towers, weil hier die Expansionen sicher genommen werden können. Auf Ulrena und Ruins of Seras funktioniert es auch noch recht gut. Auf Prion Terraces, Central Protocol und Lerilak Crest empfehle ich jedoch etwas früher die Gateways und dafür etwas später neue Expansionen zu bauen um sicher zu sein.

Ziel des Builds

Ich möchte darauf hinweisen, dass dieses Ziel nur für einen zurückhaltenden Zerg gilt, der keine Mutalisken baut und auch nicht schnell seinen Hive erforscht.

  • 4 Base
  • 70 Probes
  • 16x Gateway (ja sechzehn)
  • 1x Robo
  • +3 Attack-Upgrade (Forge)
  • +Charge-Upgrade (Twilight Council)
  • Angriff: bei 200 Supply

Die Armee sollte aus vielen Zealots und Archons bestehen. Außerdem sollten einige Immortals und Sentries nicht fehlen.

Die Zielarmee:

Opening

Als Opening spielen wir eine recht frühe aber trotzdem recht sichere Expansion und versuchen anschließend Schaden mit Adepts zu machen und gleichzeitig ein Stargate zu bauen um direkt mit einem Oracle nachsetzen können. Wichtig ist dabei, dass beide Assimilatoren schnell besetzt werden, damit genug Gas für das Stargate und das Oracle zur Verfügung steht. Außerdem sollten durchgehend Probes gebaut werden.

Scouting

Die Probe die das erste Gateway baut geht scouten und soll dabei vor allem rausfinden wie schnell der Zerg seinen Spawning Pool und sein Gas genommen hat. Solltet ihr einen All-In scouten müsst ihr euch dementsprechend verteidigen. Ansonsten ist es eigentlich nur wichtig ob der Zerg schon Gas abbaut. Nachdem die Probe gesehen hat wann das Gas genommen wurde, kann sie auch schon wieder nach Hause zurückkehren. Wenn ihr wollt könnt ihr den Zerg auch noch ein wenig mit der Probe nerfen und Gebäude blocken etc..

Zusammengefasst:

bei ca. 1:30 ist/sind...

  1. der Pool schon fertig -> Es könnte ein All-In kommen, also Zealot bauen und den All-In verteidigen.
  2. das Gas schon fertig -> Die BO wird weiter befolgt, jedoch wird kein Adept-Harassment gemacht, die Adepts bleiben zu Hause.
  3. Gas und Pool noch nicht fertig -> Die BO wird mit Adept-Harassment befolgt

Adept Harassment

Dieser Teil soll nur ausgeführt werden, wenn der Zerg gierig war und keinen frühen Pool oder Gas gebaut hat.

Nachdem der Cybernetics Core fertig ist werden 2 Adepts gebaut. Wenn sie fertig sind, sollen sie so schnell wie möglich den Gegner erreichen, also benutzt den Psionic Transfer des Adepts um schneller über die Map zu kommen.

Beim Zerg angekommen versucht ihr so viele Drohnen wie möglich zu töten. Versucht dabei so oft wie möglich die Psionic Transfer Fähigkeit zu nutzen, damit die Adepts möglich lange überleben. Es ist NICHT wichtig, dass die Adepts den Angriff überleben, sondern nur so viele Dronen/Zerglinge/Larven wie möglich zu töten und dabei den Gegner dazu zu zwingen Zerglinge zu bauen. Außerdem können dabei auch Informationen über den Gegner gesammelt werden.

Oracle Harassment

Sobald das Oracle fertig ist, wird es direkt zum Gegner geschickt um möglichst viele Drohnen zu töten. Anders als bei den Adepts ist es wichtig, dass das Oracle am Leben bleibt und immer wieder genutzt wird um Schaden zu machen und um zu scouten. Am effektivsten ist es entweder Drohnen zu töten die im Gas sind oder die, die gerade zu einer anderen Basis geschickt werden und somit nicht mehr von Queens oder Spore Crawlern geschützt werden.

Midgame

Im Midgame versuchen wir möglichst schnell eine große Armee und Wirtschaft aufzubauen. Als Verteidigung gegen bauen wir zuerst 3 Sentries und dann Zealots. Durch den Photon Overcharge können wir ansonsten sehr gierig sein und können, solange der Zerg nichts aussergewöhnliches tut, schnell auf 200 Supply kommen.

Dritte Basis

Wenn wir unsere 3 Gas , 3 Gates und die Twilight Council haben oder gerade bauen können wir anfangen die dritte Basis bei ca. 4:40 zu sichern. Dabei sollten wir schon bevor wir den Nexus in Auftrag geben einen Pylon in die Nähe stellen, damit der Nexus im Notfall mit Photon Overcharge beschützt werden kann. Noch während die dritte Basis in Bau ist, werden 4 weitere Gates und das Templar Archives gebaut, um gegen Aggression des Zergs sicher zu sein.

Sobald die Basis fertig ist werden nun alle Gas-Geysire genommen und die Robotics Facility wird gebaut. Nun haben wir allen Tech den wir brauchen um eine starke Komposition aufzustellen. Sobald wir ca. 70 Probes haben sollte bei ca. 8:30 unserer Hauptbasis langsam die Mineralien ausgehen und wir sollten unsere vierte Basis nehmen.

Ausserdem kriegen wir nun so schnell Mineralien, dass wir mehr Gates brauchen. Wir erforschen natürlich in der gesamten Zeit weiter unsere Attack-Upgrades.

vs. Ravager Push

Mit unserem Oracle und mit Halluzination von unseren Sentries haben wir 2 gute Werkzeuge um zu scouten. Unsere erste Halluzination kommt ca. 5:40 in der gegnerischen Basis an. Sollten wir dann sehen, dass der Zerg wenig Drohnen hat, bzw. seine dritte Base noch überhaupt nicht saturiert ist, können wir mit einem Angriff rechnen.

Als Vorbereitung bauen wir direkt eine Robotics Facility und VIELE Pylons an unsere dritte Basis. Außerdem bauen wir statt Zealots und Tech ein paar Stalker und Sentries.

Um sicherzustellen, dass auch wirklich ein Push kommt sollten weiterhin Halluzination geschickt werden.

vs. Mutalisken

Ein früher Spire wird ca. bei 5:30 gesetzt, somit können wir ihn mit unserer ersten Halluzination leicht scouten. Sollten wir zu dem Zeitpunkt -statt einem Spire- einen Lair, viele Extraktoren und keinen anderen Tech oder Evolution Chambers sehen, können wir auch von einem Spire ausgehen, der jedoch versteck gebaut wurde. Ein Spire kann aber auch später zu jeder Zeit hinzukommen und ist gegen unsere Build-Order recht stark. Damit wir nicht von Mutalisken überrascht werden müssen wir also viel scouten.

Unsere Reaktion auf einen Spire ist immer ein zweites Stargate und der Fleet Beacon um Phoenix und ihr Range-Upgrade zu bauen. Sollten wir den Spire sehr spät gesehen haben sollten wir direkt einige Pylonen um unsere Stargates bauen damit die Mutalisken unsere Phoenix Produktion nicht stören. Sollten sie es trotzdem versuchen können wir einfach Photon Overcharge nutzen.

vs. Hive

Wenn wir einen schnellen Hive scouten, sollten wir eine zweite Robotics Facility bauen und direkt angreifen, da unsere Armee gegen Ultralisken sehr schwach ist. Oft hat der Zerg so viel Geld in seinen Tech gesteckt, dass er den Angriff nicht aufhalten kann. Sollten wir trotzdem Probleme kriegen oder die Ultralisken schon auf dem Feld sein, ziehen wir uns zurück und warten auf Immortal. Wenn wir ein paar haben, sollten wir wieder angreifen damit der Zerg nicht auch noch Broodlords bauen kann.

Angriff

Wenn wir 200 Supply erreicht haben, bauen wir solange Gates bis wir 14-16 haben und greifen dann an. Wichtig ist, dass wir einen Observer und ein Warpprism dabei haben. Unser +3 Attack-Upgrade sollte inzwischen fertig sein.

Da wir während dem Kampf reinwarpen können, sollten wir gegen jede Armee gewinnen können. Sollten wir viele Lurker sehen, müssen wir uns einen Angriffspunkt suchen, an dem möglichst wenig Lurker auf uns warten. Da der Zerg zu dem Zeitpunkt mindestens 4 Bases hat, sollte es kein Problem sein eine zu finden, die nicht zu stark von Lurkern geschützt ist.

Während dem Kampf sollten wir gute Force Fields setzten, damit die Zealots ihr volles Potential ausschöpfen. Außerdem ist es wichtig so schnelle wie möglich und so nah wie möglich neue Zealots mit dem Warpprism reinzuwarpen.

Sollten wir nicht sofort gewinnen, bauen wir die gleiche Armee nochmal auf und führen einen neuen Angriff durch.

Build Orders

Build Order
0:17
14
1. Pylon
0:37
16
1. Gateway + Scout
0:45
17
1. Gas (3 Probes)
1:24
19
2. Nexus(davor kurzer Probecut)
@Gateway fertig(1:37)
20
Cybernetics Core
1:45
21
2. Gas (3 Probes)
1:58
22
2. Pylon
@Cybernetics Core fertig(2:13)
23
Mothership Core, Warpgate Tech, 1.Adept
2:45
29
2. Adept und Stargate
2:47
32
3. Gas
3:03
35
Forge
3:13
37
1. Sentry
3:13
37
Beide Adepts werden zum Gegner geschickt!
3:23
41
3. Pylon
@Stargate fertig
41
Oracle (mit Chronoboost)
3:40
46
2. Sentry
3:51
50
+1 Attack-Upgrade (mit Chronoboost)
4:00
52
Durchgehend Pylons produzieren, bevor wir das Supply Cap erreichen
4:15
54
3. Sentry (warpen)
ca. 4:25
58
2 weitere Gates + Twilight Council
Genaue Angaben machen ab hier keinen Sinn, deshalb werden nur wichtige Schritte genannt, sollte der Zerg einen Push oder Mutas spielen, werden die Zeiten sich außerdem verschieben
ca. 4:40
3. Nexus
ca. 5:10
Charge-Upgrade(Chronoboost)
-
4 weitere Gateways
-
Templar Archives & +2 Attack-Upgrade
@3. Nexus fertig
3 weitere Assimilatoren
-
Robotics Facility
-
weitere Gateways
8:00-9:30
4. Nexus
10:00-12:00
Angriff
Bild des Benutzers Bananane

Bananane

Starcraft-Spieler || Master-Liga :)

En Taro Tassadar

En Taro Zeratul

13. Dezember 2015 - 2:42
Bild des Benutzers Bananane
Bananane
Benutzer
Offline
26.12.2015 - 23:21
09.12.15
5

Ich hoffe euch gefällt der Guide. Sollte es Verbesserungsvorschläge oder Fragen geben, scheut euch nicht sie hier reinzuschreiben. Ich würde mich auch sehr über eine positive Bewertung und sonstiges Feedback freuen. ;)

11. Januar 2016 - 8:03
Bild des Benutzers Baemweg
Baemweg
Benutzer
Offline
08.03.2016 - 18:29
11.01.16
1

Hey, vielen Dank für den Build und den allgemeinen PVZ guide :) Hab mir extra nen Account gemacht um dich zu loben, da meine PvZ Winrate wirklich gestiegen ist und der Guide viel mehr enthält als nur die BO.

18. Juli 2017 - 17:46
Bild des Benutzers teecon
teecon
Benutzer
Offline
18.07.2017 - 18:03
22.01.17
2

Power of macro! Geile BO, Danke dafür!

Gesperrtes Thema