Terran Tactics

Community Guide
de (Deutsch)
Terran vs. Protoss
Macro
1

Terran Taktiks

In diesem Guide werde ich Terran Strategien behandeln die verschiedenen Playstyles, wie Angrife zu spielen sind und wan man sich lieber zurück hält. Wie weit ich diesen Guide ausbauen werde weis ich noch nicht. Aber ich werde ihn nicht vernachlässigen. Auch wenn ihr anfänger seid stellt mindestens die Schrift in SC2 auf English, es hört sich besser an und jeder verwendet die Englischen Einheitennamen.

Mech oder Bio

Es gibt zwei Arten Terran zu spielen. Fokusiert auf Bio Units, also alles was in der Barake entsteht oder auf Mech, d.h. Starport und Factory. Ihr könnt beides spielen. Auch hybride Spielweisen sind möglich, aber davon rate ich euch am Anfang ab.

Eine Bio Arme ist im Early stärker und verfügt über eine hohy mobility. Ihr habt die Möglichkeit eines Doom Drops und könnt euren Gegner effektiv Harassen auch verzeiht eine Bio Army mehr Fehler.

Eine Mech Arme ist in der Defensive stärker und ereicht im Late Game ihren Powerspike, sie wird stärker je näher man der 200 Suply Grenze kommt.

Bio

Grundlagen

Die Bio Arme basiert auf ihrer Mobility, wenn ihr das Lategame Gegen einen Protos spieler ereicht und dieser Kollos High Templer einsetzt könnt ihr eigentlich gleich aufgeben, es seiden ihr bekommt einen guten Surround. Davor könnt ihr euren Gegner Harassen indem ihr Dropt.

Als Bio Player wollt ihr, wenn möglich mehr Basen als euer Gegner haben. Aber beachtet das ihr nach einer Expansion erstmal Arme Technisch gesehen im Nachteil seid. Daher geht während dieser Zeit in eine defensive Haltung über. Oder greift euren Gegner an, solange ihr ihn angreift kann er euch nicht angreifen.

Eure Arme hat einen Powerspike, wenn ihr Stimpack und 1/1 habt (Weapons Level 1 und Armor Level 1). Je nachdem gegen was für einen Gegner ihr spielt solltet ihr danach Combat Shields erforschen oder Concusion Shelts für eure Marauder. Nehmt die Shields wenn ihr direkt angreifen wollt und die Shelts wenn ihr einzelne Gegner Fraggen wollt (CS Sprache - Einzelne Gegner aus einer Gruppe töten). Auch wenn ihr viel Techen könnt, vergest nicht genügend Medivacs zu produzieren, sie sind das Rückrad eurer Arme und halten sie am Lebern. Wenn ihr Mech Tech erforscht dann nehmt die Armor um eure Medivacs am Leben zu halten. Versucht in einem Kampf die Medivacs immer hinter euren Madines zu halten.

OPENINGS

Es gibt mehrere Openings als Bio Terran ihr könnt ohne Gas beginnen, d.h. das ihr direkt nach eurem Supply Depot eine Barrake baut und Marienes Produziert, oder ihr baut vor der Barrake ein Gas und baut einen Reaper, mit ihm seid ihr sehr mobil, könnt early Ling Pushes verhindern und Scouten. Erwartet nicht mit einem einzelnen Reaper großen Economic Schaden anzurichten.

FIGHT

Wenn ihr könnt kämpft auf einer offenen Fläche und versucht euren Gegner zu surrounden (seine Arme zu umschliesen). Microt eure Medivacs hinter eure Marines und Dropp wenn nötig mit einigen Medivacs direkt ind die Arme eures Gegners, z.B. gegen Kolosse. Benutzt Stimm großzügig, jedoch nicht um einzelne Einheiten zu Töten. Vergest gegen Protos nicht die EMP Geschosse eurer Ghosts zu benutzen und verteilt gegen Banelinge eure Einheiten. Wenn es nicht anders geht lasst einzelne Marauder den Baneling DMG tanken. Wenn es geht lauf mit euren Marines weg und last eure Marauder auf die Banelinge feuern .

Arme Komposition

Gegen Protos Gate Units wollt ihr Maurauder haben, viele. Gegen Starport wollt ihr Marines und gegen Factory Units wollt ihr eigentlich garnicht Kämpfen, aber wenn ihr müsst Dropt auf die Gegner Arme, tötet Kolosse und benutzt EMP gegen Imortals. Mixt Marines mit Marauder. Gegen Mech terran wollt ihr einen Mix, jedoch mehr Marauder. Wenn eurer Gegner Ravens in Massen baut dann braucht ihr Ghosts um mit EMP Geschossen den Ravens die Energie zu entziehen. Gegen Zerg mixt ihr immer und benutz EMP Geschosse gegen Infestors und Vipern.

BIO TERRAN TACTICS

Droppen

Beim Droppen ladet ihr eure Units in ein uder mehrere Medivacs und Fliegt direkt in die Gegnerische Base, dabei müsst ihr aufpassen, das eure Medivacs nicht vor dem Droppen sterben, da alle geladenen Units mit dem Medivac sterben.

Ihr könnt auch wärend des Fluges Einheiten ausladen, allerdings müsst ihr sie dafür einzelnt ausladen.

Dropp sind sehr stark, wenn ihr gleichzeitig z.B. eine Exe des Gegners angreift.

DOOM DROP

Beim DOOM DROP ladet ihr eure Gesamte Arme (sehr viel) in Medivacs und Dropt direkt in dei Main des Gegners. Die Main ist die Basis wo Produktion und Tech sind. Dieses Szenario endet leicht in einerm Base Trade, d.h. das die Spieler Gegenseitig ihre Basen zerstören.

Bio Terran Probleme

Als Bio Terran habt ihr ein Problem mit Flächenschade, z.B von Kollossen Banelingen Disroptorn High Templay etc. Ihr sehr Flächenschaden gibt es genug im Game, vor LOTV war es für Protos noch schwerer den nötigen Flächenschaden zu erreichen, da sie Kollose brauchten, aber nun reichen Disrupter, daher ist es sehr wichtig zu lernen seine Einheiten zu Splitten.

Einheitenkontrolle

Das wichtigste ist, das ihr aufhört im Kampf F2 zu verwenden und anfangt eure Einheiten entweder dutch Gruppen (auf 1 -9) zu kontrolieren wen ihr den Engage kontroliert, alse das z.B. eure Medivacs hinter euren marines stehen und das eine Gruppe Marauder dem Gegner in den Rücken fällt. Und im Kampf benutzt ihr die "Kastenauswahl", also das ihr die Maus gedrückt haltet und das Reckteck über die auszuwählenden Units zieht. Um fähigkeiten zu benutzen wen mehrere verschiedene Einheiten in eurer aktuellen Auswahl sind könnt ihr TAB benutzen, damit wechselt ihr die Einheiten durch. D.h. wenn ihr Medivacs und Marines ausgewählt habt, könnt ihr die Taste für Stimm drücken und danach TAB und dan den Afterburner eure Medivacs aktivieren.

Mech Terran

Wird auch Zeit das ich zum Mech Terran komme. Ich habe das Gefühl, dass Mech Terran in LOTV mehr Spaß macht als un HOTS, auch sind die meisten neuen Terran Einheiten im Bereich des Mech Terrans aufzufinden. Wie gesagt skalieren Mech Units stark ins Lategame, wobei zwischen LOTV und HOTS ein Metashift stattgefunden hat. Während man früher eher Thore und Kreuzer kombiniert mit Ravens gebaut hat, fokusiert sich mech Terran nun eher auf die benutzung der Liberator. Auserdem fühlt sich durch den Cyclone eine Mech Army im Early nicht so schutzlos an wie noch in HOTS.

Opening

Man muss sich am Anfang überlegen wie man spielen will, man kan sich stark auf Economy focusieren, was einen aber das Early schwer macht. Dann gibt es noch die Möglichkeit mit einem Cyclone oder Banshe zu starten, wobei der Cyclone besser ist, wenn man nicht weis ob der Gegner Air Units hat. Mit dem Banshe jedoch hat man (vor allem in niedrigen Ligen) die Möglichkeit Economischen Schaden anzurichten. Beide Openigs sind relativ sicher, jedoch ist man defenslos solanger der Banshe unterwegs ist. Wer sich für ein Banshe Opening entscheidet muss Cloak erforschen, da sich das auch später noch als nützlich erweisen kann. Zwei Banshes sind in der Lage Minions zu one shotten, was beim harassen von vorteil ist.

Gegen einen Bio Terran oder einen auf Lingen basierenden Zerg spieler lohnt es sich meistens Hellions zu bauen, wobei das Blueflame upgrade sehr nützlich ist. Auch lassen sich Hellions sehr gut zu Harassen benutzen. Mit einer Factory mit Techlab ist er auserdem in der Lage sich in einen Hellbat zu verwandeln, was seine mobilität einschränkt, aber seinen Flächenschaden erhöht. Auserdem ist er dann eine Biologische Einheit und kann von Medivacs geheilt werden. (warum weiß keiner)

Early Game

Im early Game seit ihr der passive Spieler, versucht zu scouten und so viel Mapkontrolle wie möglich zu bekommen. Wenn ihr Kämpfe vermeiden könnt tut dies, da ihr am Anfang noch nicht die Produktionsgebäude habt um eure Arme schnell wieder aufzubauen, kämpft nur, wenn ihr euch sicher seit, dass ihr ohne große Verluste gewinnt. Euer hauptziel ist das early undbeschadet zu überleben und eure Produktion, eure Exen und eure Upgrades zum laufen zu bringen. Auch wenn sie unnötig erscheint, verzichtet nicht auf eure Engeneering Bay. Wenn ihr die Engeneering Bay habt, baut Turrets in eure Mineral Line, außer ihr wisst, das euer Gegner auf Oracle, Banshes und Mutas verzichtet. Gegen Gegner, von denen ihr Drops erwartet lohnt es sich auch einen Sensor Tower zu bauen, was es euch ermöglicht mit einem Viking Drops zu verhindern. Baut früh eure Natural zur Orbital aus. Aber spart eure Energy, wenn ihr kämpfen wollt, wenn ihr keinen Raven habt werdet ihr die Energy möglicherweise für Scans brauchen. Wenn euer Gegner extremst agresiv spielt wie z.B. ein one Base Protos, dann könnt ihr eure Exen auch zur Planetary Ausbauen, was ich kombination mit einem Turret von Dark Templern und Drops schützt. Wenn ihr dennoch Gedropt werdent, benutzt eure SCWs um eure Planetary zu reparieren. Beim Verteidigen eurer Base sind Widowmines auch sehr praktisch um kleiner Rampen zu sperren.

3. Januar 2016 - 0:06
Pancheck
Benutzer
Offline
30.10.2016 - 12:59
13.12.15

ICH KANN NEN KOMMENTAR ZU MEINEM EIGENEN GUIDE SCHREIBEN

GG

Es ist zwar keine Build Order aber was soll man machen. BONJWA Team bevor ihr deisen Guide löscht weil es keine Buildorder ist verschiebt ihn irgendwo hin aber LÖSCHT ihn nicht. War zu viel Arbeit und ist zu nützlich. DANKE

6. Februar 2016 - 15:00
Songbird
Benutzer
Offline
02.08.2017 - 17:48
11.05.14

Darf ich fragen in welcher Liga du spielst?

Grüße, Songbird

21. August 2016 - 13:27
DrGerasius
Benutzer
Offline
21.08.2016 - 13:38
12.02.15

Aber bitte mal Korrekturlesen, da sind viele kleine Flüchtigkeitsfehler drin, die den Lesefluss etwas beeinträchtigen (z.B. Armee anstatt Arme). Aber alles in allem sehr aufschlußreich.

Gesperrtes Thema