HILFE CANNON RUSH! So bestrafen Zergs den Protoss! Nydus Konter

Community Guide
de (Deutsch)
Zerg vs. Protoss
All-In
3

Inhalt

Build by Gambit "Guckt das Video"

1. Über mich

2. Ziel des Builds

3. Photon Cannon Rush

4. Opening - Standart Build Order

5. Konter- Die Build Order

6. Vorgehensweise - Der Angriff

Über mich

Gambit

Gambit nennt man mich. In meiner Freizeit spiele ich Poker oder werfe Karten und lasse diese mittels kinetisch aufgeladener Energie explodieren ;)

Spaß beiseite..

Ich spiele sehr gern ungewöhnliche Taktiken in Starcraft 2. Neben Starcraft spiele ich CS:GO und gelegentlich LOL.

Ich bin 25 Jahre alt und spiele NUR Zerg. Ich werde diesen Build so verständlich wie möglich gestalten. Ich werde in Klammern hinter bestimmten Begriffen eindeutige Erklärungen bieten, sodass auch Neulinge diese verstehen und sich direkt an die Starcraft-sprache gewöhnen.

Aber genug von mir. Ihr wollt sicher eine tolle Build Order sehen also legen wir los.

Ziel des Builds

Gewinnen

Ich verweise in erster Linie auf mein Video oben, wo ich den Build so unterhaltsam und so verständlich wie möglich erklärt habe. Viel Spaß dabei.

Trotzdem will ich noch einmal detailliert auf die BO (Build Order) eingehen und ihr wollt sicher auch was zu lesen.

Ziel dieser BO ist ein Konter auf eine bestimmte Strategie bzw. BO der Rasse Protoss. Diese Strategie nennt sich Cannon-Rush. Natürlich kann man die von mir hier erläuterte BO auch auf andere Szenarien anwenden wenn man einige Dinge einfach abändert. Aber in dieser BO gehe ich nur auf den Cannon-Rush-Konter ein. Den Cannon-Rush erläuter ich im nächsten Punkt nochmal genauer.

Wir kontern mit dieser BO quasi einen Tiefschlag mit einem Tiefschlag.

Wir lassen diesen Cannon Rush zunächst zu und Kontern dann schlagartig mit einem Nydus-Kanal (Gebäude der Zerg) in der Basis des Gegners. Dieser Wurm (Nyduswurm) ermöglicht es uns, Einheiten von einem Ort auf der Karte zu einem anderen zu senden.

Wir wollen also die Hintertür in die Basis des gegner benutzen, während er "vorne" mit seinen Kanonen beschäftigt ist.

Ich gebe euch mit dieser BO eine „mögliche“ Strategie an die Hand, um den Cannon-Rush nicht nur zu verhindern, sondern daraus einen Vorteil zu machen und einen Konter zu spielen, der bei richtiger Anwendung nur sehr schwer abzuwehren ist.

Dazu brauchen wir ledeglich:

1 Hatchery, + 1 Makro Hatchery

Liar

1 Spawning Pool

X Spinecrawler

3-4 Queens

Roach Warren

1 Nydus Kanal

Jede menge Roaches

(dazu gleich mehr in der BO)

Photon Cannon Rush

Aber was ist eigentlich dieser Cannon-Rush??

Es gibt mehrere Möglichkeiten wie ein Cannon-Rush des Protoss aussehen kann. Meistens setzt der Protoss seine Cannons einfach hinter die zweite Basis des Zerg-Spielers um diese so zu verhindern.Daraus muss nicht unbedingt ein Cannon-Rush resultieren, weil der Protoss dann ledeglich die Absicht, hat unsere 2te Basis etwas zu verzögern. SIEHE BILD

Ein Cannon-Rush ist meist sehr agressiv. Das heisst, dass der Protoss seine Kanonen so nah wie möglich an unsere Gebäude baut um diese zu zerstören. Dies geschieht schon in einem sehr frühen verlauf des Spiels, weswegen auch sehr viele Zerg-Spieler Probleme haben diesen abzuwehren. Richtig angewendet ist ein „überraschenderCannon-Rush sehr sehr stark und kann bereits zu Anfang den Sieg für den Protoss bedeuten. Zudem kann es für den Zerg sehr frustrierend sein, wenn er nicht weiß was man gegen einen Cannon-Rush tun kann.

Opening

Standartmäßige Build Order

Da es sich bei diesem Build um eine Konter-BO handelt, ist die Build Order die wir zu Anfang verwenden nicht so wichtig.

Wir machen also ein stndartmäßiges Zerg opening. Je nach dem welche BO ihr benutzen und welche strategie ihr verfolgen wollt fangt ihr das spiel ganz normal an. Wir können ja nicht von anfnag an wissen, dass der Protoss uns cannon rusht.

Wir nehmen also einfach mal als "BEISPIEL" eine Build Order, in der wir eine frühe zweite Hatchery(hauptgebäude der Zergs) nehmen.

Da ein Cannon-Rush ziemlich stark ist, wenn der Zerg schlecht scoutet(schauen was ausserhalb der Basis pasiert) und einen späten Spawning-Pool(Brutschleimpool) baut, nehmen wir in diesem Beispiel extra eine frühe Hatchery.

Die BO KÖNNTE also wie folgt ausehen:

12 Drohne (D) für die, die es nicht wissen(Supply ist nun immer = Drohne als wir bauen drohnen bis die BO etwas anderes sagt)

Also bsp: bei :13 D, 14 D 15 D usw..

13 Overlord

15 zweite Hatchery (Expansion)

16 Spawning-Pool

16 Gas

19 Overlord

@ Pool fertig = 1 x Zerglinge und 1 x Queen

das ist soweit das standartopening, welches auch ein wenig anders aussehen kann.

Der eigentliche Build den ich euch zeige beginnt erst danach. Also sehen wir uns etwas weiter unten gleich wieder.

Konter - Die Build Order

Build Order vs Cannon Rush

So! Nun kommt das worauf die meisten von euch vermutlich gewartet haben. Vorab will ich nochmal erwähnen, dass diese BO erst DANN einsetzt, wenn wir bereits wissen, dass der Protoss uns Cannon-rusht. Wir haben beispielsweise schon einen Pylon irgendwo entdeckt und die ersten paar Kanonen werden gerade gebaut.

Nun ist es wichtig, wo diese Kanonen stehen. In den meisten Fällen baut der Toss seine Kanonen direkt hinter den Mineralien unserer zweiten Basis, direkt IN unsere Basis oder in die nähe unserer Basis, um die Kanonen Stück für Stück nach vorn zu bauen.

Wenn unsere zweite Hatchery von den Kanonen so stark bedroht ist, dass wir diese nicht lange halten können, lassen wir diese einfach fallen. Wir drohnen in diesem Fall nicht unsere zweite Basis hoch, sondern spielen von da an nur noch auf einer Basis.

"WICHTIG zu beginn eines jeden spiels, schickt der Zerg den ersten seiner Overlords zum Gegner, um zu sehen was dieser für eine Strategie verfolgt. DIeser Overlord darf nie vergessen werden!"

Zu aller erst müssen wir uns jedoch von den Kanonen schützen. Wir towern also gegen. Das bedeutet, wir bauen Spinecrawler so in unsere Basis, dass diese weitere Kanonen des Protoss verhindern. Die kanonen die bereits stehen, stehen meist nur dort, damit der Protoss ohne Gefahr seine Kanonen weiter nach vorn bauen kann.

Diese kanonen covern(schützen) dann die Kanonen die noch gebaut werden. Das macht der Protoss, damit seine Gebäude nicht schon von Zerglingen abgerisse werden bevor diese stehen. Ausserdem will er uns zwingen in unserer Basis zu bleiben, sodass wir keine weitere Hatchery nehmen können. Der Protoss sperrt uns also ein, kann sich aber frei auf der Karte bewegen und weitere Basen nehmen.

Jedenfalls versuchen wir mit spinecrawlern soweit gegen zu bauen, dass unsere Gebäude nicht beschädigt werden. Wir lassen uns also auf das Spiel des Prostoss ein. Wir aktzeptieren, dass wir nicht aus unserer Basis gelangen und zerstören die Kanonen auch nicht, denn das würde uns nur mineralien und Zeit kosten.

Da wir allerdings angewiesen auf unsere Larvenproduktion sind und wir mit einer einzigen Hatchery viel zu wenig Larven produzieren können, bauen wir eine "neue" zweite Hatchery direkt in unsere Basis. Diese Hatchery dient allein der Produktion von weiteren Larven (nennt sich Makro-Hatchery).

Je nach dem welche BO wir zu Anfang gespielt hatten, ist es nun unterschiedlich ob wir bereits Gas genommen haben oder dies noch brauchen. Sollten wir dies noch brauchen bauen wir sofort aus 2 Quellen Gas ab. Ansonsten ergänzen wir nur das zweite Gas, wenn wir schon eins hatten. Wir wollen nun so schnell wie möglich auf unseren Liar Tech gehen (ein Upgrade im Hauptgebäude der Zerg). Dafür benötigen wir 100 Gas. Wir wollen also so schnell wie möglich diesen Tech drücken.

Wir konzentrieren uns derweil weiterhin nur auf die Produktion von Drohnen. Wir bauen ein Paar spinecrawler aber keine Kampfeinheiten. Sollte der Protoss uns mit Kampfeinheiten ärgern und versuchen unsere spinecrawler zu zerstören, bauen wir mehr spinecrawler und sofort einen Roach Warren(gebäude welches für die Produktion vorn Scharben benötigt wird).

Damit sollten wir dann relativ sicher sein. Aber der Protoss wird zu hoher Wahrscheinlichkeit versuchen seinen Vorteil auszubauen und weitere Basen auf der Karte nehmen, um einen Ressourcen vorteil zu erlangen. Das heisst wir haben erstmal ein wenig Zeit. Genug Zeit um den Protoss zu vernichten. Den Overlord den wir zu Anfang eines jeden Spieles zum Gegner schicken, platzieren wir nun so, dass er in sicherheit ist und uns Einblick auf die Plattform der Basis des gegners ermöglicht (Dazu später mehr) falls dieser zerstört wurde müssen wir noch vor allen anderen Dingen einen zweiten über die Karte schicken.

Wenn wir keinen Grund haben einen Roach-Warren zu bauen, weil der Gegner uns in Ruhe lässt, machen wir das spätestens wenn unser Liar Tech zur hälfte durch ist. Wir Drohnen Weiter bis wir 16 Drohnen an den Mineralien und 6 im Gas haben. (immer wenn wir gerade warten weil kein Gebäude gebaut werden muss)

Wenn der Liar tech durch ist, bauen wir sofort zwei Queens in unserem Hauptgebäude und bauen einen Nydus-Kanal (den wir versuchen etwas zu verstecken). Wenn unsere Makro Hatchery fertig ist, bauen wir eine dritte Queen in dieser.

Wenn wir dann insgesamt 4 Queens haben, konzentrieren wir uns nur noch auf die Produktion von Roaches.

Wann immer wir supply frei haben bauen wir Roaches.

Hier wäre die BO an sich zuende. wir Bauen nun nur noch Roaches (ggf Ravager) oder Queens (je nach Bedarf)

Im letzten Punkt gehe ich nochmal gezielt auf die Vorgehensweise ein.

Vorgehensweise

Der Angriff und der Sieg

In dem Video welches ich für euch erstellt habe (siehe oben) wird dieser Punkt wesentlich deutlicher.

Nun wird es Zeit den Protoss zu vernichten. Wenn alles wie beschrieben gebaut wurde (BO unten nochmal ersichtlich) und nicht getrödelt wurde, solltet ihr nun in der Lage sein das Spiel zu beenden.

(optional moprhen wir nun noch einen overseer aus dem Overlord vor der base des Toss, um getarnte Einheiten zu entdecken)

Nun haben wir 3 Queens und 5 oder mehr roaches in unserem Nydus. Wir platzieren unseren Nydus möglichst so, dass der Toss ihn nicht sieht. Falls der Toss den Nydus dennoch sieht, ist das auch kein Problem. Wir setzen also den Wurm in die Basis des Gegners und lassen SOFORT all unsere Einheiten rauslaufen. Sollte der Protoss versuchen diesen zu zerstören, heilen wir den Nydus mit den Queens, die genügend Energie haben sollten und als erstes aus dem Nydus kommen. Nun zerstören wir alles was eine Bedrohung für uns darstellt. Mögliche Einheiten, Cannons, Pylons.

Den Mothershipcore (und die anderen fliegenen Einheiten) zerstören wir mit unseren Queens und den Rest mit unseren Roaches. Sollte der Toss schon einige Lufteinheiten haben, bauen wir schleunigst einige neue Queens und senden diese zur Hilfe. Wenn der Toss eine zweite Basis hat zerstören wir diese ebenfalls. Wir bauen nur noch einheiten und geben dem Toss keine Chance Luft zu holen. Sollte er das Spiel verzögern, nehmen wir einfach ein Paar Drohnen mit in den Nydus und bauen uns woanders ebenfalls eine neue Basis. Wenn unsere Armee groß genug ist, können wir auch die Kanonen die um unserer Basis herum stehen zerstören und sind wieder frei.

Grundlegend kann ich sagen, dass dies eine sehr sehr starke Strategie ist. In Legacy of the Void wurde dieser Nydus sogar noch verstärkt. Und zwar konnte man den Nydus in den vorherigen Teilen noch am Aufbau hindern, was nun nichtmehr geht. Selbst mit dem "schwachen" Nydus in HOTS (Hearts of the Swarm) habe ich mit dieser Konterstrategie noch kein einziges Spiel verloren. (wenn ich gegen einen Cannonrush gespielt habe)

Unten seht ihr nochmal die BO. Ich hoffe diese BO kann euch helfen jeden Protoss der euch Cannon-rusht in die Schranken zu weisen.

Viel Spaß in der Bonjwa community, viel Spaß beim Protoss bashen und viel Spaß mit Stacraft 2 Legacy of the Void.

LG

Gambit

Build Orders

Mögliches Opening (Beispiel BO)
13/14
Overlord
15/16
2te Hatchery
16/17
Spawning Pool
16/17
Gas
@Pool
1x Zerglinge + 1 Queen
19
Overlord
Cannon-Rush Nydus Konter
@Cannonrush
2-X Spinecrawler
@ 300 Miner.
Makro Hatch
Doppelgas
@ 100 Gas
Liar
@ hälfte von Liar
Roach warren
24
Overlord
@ Liar
3 x Queen + Nydus
Danach nur noch Roaches

Replays

AnhangGröße
prion_terraces_2.sc2replay54.99 KB