(ZVZ) Save Hatch-First Opener (Mutalisk Followup)

Community Guide
de (Deutsch)
Zerg vs. Zerg
Macro
5

Allgemeiner Überblick über die Strategie:

Dieser Build ist darauf ausgelegt, im meiner Meinung nach momentan instabilen ZvZ Early Game eine Hatchery (vor dem Spawning Pool) bauen zu können um gegen 1-Base Baneling Busts sicher zu sein und trotzdem falls der Gegenspieler ebenfalls Hatch First spielt, in der Economy nicht (bedeutend) in Rückstand zu geraten.

Dafür weichen wir vom Standard-Opening ab und spielen 14 Hatch, 14 Pool und nehmen dann das Gas, um Speedlinge und Banelinge produzieren zu können. Die genaue Buildorder ist weiter unten zu finden.

Die Vorteile des Builds sind frühere Zerglinge und Queens im Vergleich zum Standard-Opener (13 Overlord, 17 Hatch) und damit Sicherheit gegen 1-Base Allins.

Ziele des Builds:

  • Gegen Allins: Early Game überleben
  • In Macro Spielen: Schnelle Mutalisken mit der Möglichkeit, auf 3 Basen auf Roach / Ravager zu wechseln.

Hinweis:
Ich habe diesem Build ein 5 Sterne Schwierigkeits-Rating gegeben weil es im Moment eigentlich in jedem Spiel bei mir dazu kommt, dass ich einen 1 Base Bust abwehren muss.
Dies ist nicht unmöglich! Doch gerade seine erste Welle müssen wir mit slow-Lingen gegen Speedlinge und Banelinge abwehren, was sehr viel Erfahrung und Übung benötigt. Danach ist das Spiel zwar etwas angenehmer, jedoch hat der Gegner wenn er konstant pusht immer die Möglichkeit auf unserer Seite der Karte zu kämpfen, wodurch jeder unserer Fehler uns sehr schnell bestraft und meistens zu einer Niederlage führen wird.

Opening (1): Gegen einen Baneling Bust

Sollte euer Gegner wirklich einen 1-Base Baneling Bust spielen so ist es wichtig dass ihr direkt seine ersten Zerglinge die zu euch laufen mit eurem ersten Overlord scoutet, da ihr seine Basis erst zu spät sehen werdet.

Sobald ihr die Zerglinge seht ist es wichtig, ununterbrochen Zerglinge zu bauen. Dank des früheren Pools können wir seine ersten Zerglinge normalerweise gut verteidigen, ohne dass unsere Arbeiter oder gar die von uns gesetzte Hatchery in Gefahr geraten.
Mit den Queens, die kurz darauf erscheinen, werden wir jede Brutstätte je 1x injecten. Danach begeben sich beide Queens an eure Rampe.

Mit der Überzahl an Zerglingen die ihr habt ist es wichtig, dass wir seine Zerglinge direkt verfolgen. Dadurch verhindern wir, dass er seine Banelinge direkt vor eurer Basis morpht und mit etwas Glück könnt ihr sogar direkt angreifen wenn zu sehen ist, dass er gerade erst mit dem Morphen begonnen hat.
Verfolgt ihn dabei jedoch nicht über die Kartenmitte hinaus, da sein Speedling-Upgrade früher fertig und wir nicht wollen, dass wir alle unseren langsamen Zerglinge gegen seine schnellen Speedlinge verlieren.
Zusätzlich können wir uns mit dieser Verfolgungsaktion noch Zeit kaufen, um eventuell einen Spine-Crawler in der Main (!) zu bauen.

Für den Erfolg der Taktik müsst ihr dann "nur" seinen ersten Push mit Banelingen abwehren. Zugegeben es ist Schwierig und erfordert anspruchsvolles Micro. Eure Queens sollen einfach die Rampe blocken, beide werden bald 50 Energie für einen Transfuse haben, um sich gegenseitig zu heilen.
Greift mit euren Lingen nur seine Linge an oder rennt herum, vermeidet unbedingt dass er gute Baneling-Treffer bekommt (leichter gesagt als getan) - so lange er es nicht schafft eure Rampe hochzulaufen sind wir gut dabei.
Schon kurz danach sollten dann euer Baneling Nest und das Speedling Upgrade fertig gestellt werden, danach könnt ihr einfach ein 2 Base vs 1 Base Ling Baneling Duell ausfechten, bei welchem ihr bei gleich gutem Micro besser aufgestellt sein solltet (da ihr mehr Larven für Zerglinge habt).

Natürlich könnt ihr auch auf in's Macro Game übergehen nur kann man grundsätzlich nicht sagen ob euer Gegner mitmachen wird oder ob er weiter endlos versuchen wird euch Speed-/Banelinge ins Gesicht zu werfen.
Dies müsst ihr unbedingt mit Overlords oder noch besser vereinzelten Speedlingen, die in seine Basis rennen, scouten.

  • Habt ihr das Early Game überlebt, könnt ihr Opening (2) durchspielen. Die Timings werden zwar nicht mehr passen, vom Prinzip her ist es jedoch das selbe Vorgehen.

Opening (2): Gegen ein Macro-Opening

Spielt euer Gegner ein Macro Opening so geht es natürlich darum, möglichst viele Arbeiter zu produzieren um mehr Income zu generieren. Da ihr zu Beginn des Spiels weniger Arbeiter als er gebaut habt, habt ihr zu diesem Zeitpunkt zwar insgesamt etwas weniger Mineralien gesammelt, doch eure früheren Injects helfen euch dabei diesen Nachteil durch einen früheren Schwung zusätzlicher Dronen wieder auszuradieren, wodurch ihr in der Economy gleich auf sein solltet.

Wichtig wird es für euch sein, dass ihr mit den ersten produzierten Zerglingen seine Basis so lange wie möglich scoutet um zu sehen, ob er mit seinen Larven Arbeiter produziert oder ob er versuchen will, auf zwei Basen zu einem Speedling / Baneling Push anzusetzen.
Dementsprechend wird auch eure Reaktion ausfallen und ihr müsst entscheiden, ob ihr entweder weiter Macro spielen könnt oder in defensive Zerglinge investieren müsst.

Da ihr die Basis mit Zerglingen nicht unendlich lange scouten könnt, ist es wichtig, dass die Overlords in der richtigen Position sind, um aus seiner Basis strömende Zerglinge frühzeitig erkennen zu können.

Abgesehen vom normalen Macro fangt ihr mit den ersten 100 Gas nach dem Baneling Nest direkt an, den Lair zu bauen um so früh wie möglich Mutalisken bauen zu können.

Das zweite und dritte Gas nehmt ihr (falls euer Gegner nicht aggressiv spielt) sobald ihr den Lair-Tech in auftrag gebt, das vierte Gas nehmt ihr wenn ihr an beiden Mineral-Lines jeweils 16 Arbeiter habt.
Die dritte Basis nehmt ihr sobald ihr die dafür benötigten 300 Mineralien übrig habt, spätestens jedoch wenn die ersten beiden Basen voll saturiert sind.

Sobald letzteres der Fall ist baue ich persönlich immer nur noch Zerglinge und saturiere bei der dritten Basis lediglich die beiden Gas Geysire, bis meine Mutalisken das Spielfeld betreten.
Dadurch wird verhindert dass der Gegner zu einem überraschenden Push ansetzen kann.

  • Zusätzlich baue ich auch immer sobald ich den Spire anfange direkt einen Roach Warren und eine Evolution Chamber mit dazu, doch mehr zu diesem Thema unter den Follow Ups (1/2).


Follow Up (1): Gegner spielt Roaches

Spielt euer Gegner Roaches so empfehle ich euch, lediglich 8 bis 10 Mutalisken zu bauen, da wir diese nicht wirklich für den Kampf sondern viel mehr für's Harassment und die Einschüchterung brauchen.

Das wichtigste an dieser Stelle ist dass ihr mit den Mutalisken unbedingt alle Overlords die potenziell um eure Basis verteilt aufgestellt sind findet und tötet. Ein Roach/Queen Nydus All In ist zu diesem Zeitpunkt das einzige was euch mit hoher Wahrscheinlichkeit das Spiel kosten wird.


Sobald ihr diese Zahl an Mutalisken erreicht habt und ihr sicher seid dass ihr in der Eco mindestens gleichauf oder nicht weit zurück seid (Eco-Schaden könnt ihr direkt oder indirekt mit den Mutalisken auch noch später anrichten) empfehle ich, bereits einige Roaches zu bauen, bevor die dritte Basis voll saturiert ist, um einen eventuellen All-In Roach Push von ihm abzuhalten.

Außerdem solltet ihr sobald ihr das benötigte Gas habt das Roach-Speed-Upgrade und das +1 Range Upgrade zu erforschen beginnen.

Wenn ihr komplett sicher seid, dass ihr alle gegnerischen Overlords die auf der Map frei herumstehen aus dem Weg geräumt habt könnt ihr schauen ob ihr eventuell Eco-Schaden anrichten könnt. Beliebte Stellen hierfür bei mir sind auf seinen Rampen bei denen man einzelne Einheiten töten kann oder man macht sich an seinen Gas Geysiren zu schaffen und versucht diese herauszunehmen.

Im weiteren Verlauf des Spiels sind unser Tech und unsere Upgrades zwar langsamer, doch ihr solltet danach streben auf 3 Base Economy mit 200 Supply zum Push anzusetzen und zwar mit einer Roach / Ravager Komposition.
Da euer Gegner entweder viele Ressourcen für die Verteidigung investieren musste, oder ihr im anderen Fall unbedingt Schaden mit euren Mutalisken angerichtet haben werdet so habt ihr meistens eine deutlich größere Armee und könnt das Spiel beenden oder zumindest verhindern, dass euer Gegner eine 4. Basis errichten kann und ihr ihn somit aushungern lasst.

Außerdem empfehle ich euch, wenn ihr auf die 200 Supply zugeht, einen Hydraliskenbau und eine zweite Evolutionskammer zu bauen.

Mutalisken Prioritätsliste:

  1. Alle feindlichen Overlords, die in der Nähe eurer Basis fliegen, finden und aus dem Weg räumen.
  2. Aus seiner Basis strömende Einheiten, falls er ohne Anti-Air pushen will, abfangen oder möglichst ihre Anzahl verringern, bis er damit in eure Basis gelangt (diese sollten eure Overlords scouten).
  3. Auf seiner Seite des Spielfelds Schaden anrichten (Arbeiter oder einzelne Einheiten auf Rampen abfangen/ Gas Geysire herausnehmen/ Vierte Basis verhindern).

Follow Up (2): Gegner spielt Mutalisken

Falls dieser Fall eintritt gibt es nicht mehr vieles zu sagen worauf ihr achten müsst - es ist das standard Spiel Mutalisken vs. Mutalisken was schon seit Wings of Liberty unangenehm und etwas tricky ist.

Sollte das Early Game in eurem Fall reibungslos abgelaufen sein so solltet ihr eure Mutalisken haben bevor euer Gegner selbst welche im Spiel hat.
Ist dies der Fall, könnt ihr versuchen, seine dritte Basis zu verhindern, da diese meist noch in bau oder gerade erst fertig ist, bis eure Mutalisken an seiner Basis sind. Ihr müsst jedoch aufpassen: Sein erster Schwung an Mutalisken kommt zwar später, beinhaltet aber oftmals eine größere Anzahl als der eure, wodurch ihr vermutlich vorerst den Rückzug antreten müsst da eure Reinforcements nicht rechtzeitig erscheinen.

Als nächstes empfehle ich, seine restlichen Overlords von der Karte zu jagen und (wenn möglich) eure eigenen Overlords noch zu retten.
In der weiter oben bereits genannten Evolutionskammer würde ich sobald sich das Spiel stabilisiert hat und ihr überall sicher steht das +1 Melee-Upgrade für eure Speedlinge erforschen ( - später und wenn es euch euer Gegner erlaubt auch gerne noch zusätzliche Zergling Upgrades).

Insgesamt sieht es so aus dass ihr mit den Speedlingen möglichst durchgehend die Karte abscoutet um zu sehen aus welcher Position er angreift oder ob noch irgendwo Overlords versteckt sind.
Zusätzlich lassen sich diese gut verwenden um immer wieder zu Runby's anzusetzen - eine beliebte Methode von mir ist dabei zuerst mit meinen Mutalisken seine zuletzt genommene Basis zu bedrohen (jedoch nicht angreifen) und dann mit den Lingen in seine Main und Natural zu rennen. Sollte er seine Mutalisken reflexartig abziehen so könnt ihr mit euren Mutalisken die gerade noch bedrohte Basis herausnehmen.

Ansonsten bleibe ich mit meinen Mutalisken immer defensiv und versuche, alleine mit Speedlingen zu harassen.

Außerdem müsst ihr noch darauf achten ob euer Gegner auf den Hive geht, um Vipern zu bauen. In diesem Fall versuche ich immer das Spiel exakt dann zu beenden wenn sein Hive fertig ist und noch bevor seine Vipern erscheinen. Sollte euch das nicht gelingen müsst ihr vorerst defensiv spielen und selber auf Vipern gehen.

Mutalisken Prioritätsliste:

  1. Versucht, seine dritte Basis zu verhindern oder nehmt wenigstens die Gas Geysire heraus, so lange seine Mutalisken noch nicht erschienen sind.
  2. Verjagt seine Overlords vom Spielfeld
  3. Mit euren Mutalisken gegnerische Runby's verhindern und eure Basis verteidigen
  4. Mit Mutalisken versuchen, Runby's für eure Linge "vorzubereiten" (die Mutalisken dienen hierbei praktisch als Ablenkung).

Zusatz: Denkt unbedingt an eure Mutalisken Upgrades. Startet das +1 Carapace sofort sobald der Spire fertig ist (danach +1 Flyer-Attacks, +2 Carapace, +2 Flyer-Attacks).

Updates

  • Update [1] [09.12.15]

    Da ich momentan den Eindruck habe dass sich im ZvZ der 1-Base-Build zum Standard entwickelt hat (jedenfalls in min. 4/5 meiner Spiele spielt mein Gegner frühe Speedline + Banelinge) würde ich ganz klar empfehlen immer sofort eure ersten Larven in Zerglinge zu investieren, sobald euer Spawning Pool fertig ist.
    Das wird euch zwar nicht unbedingt garantieren, dass ihr den Push auch haltet, solltet ihr jedoch seine Linge nicht sehen und fälschlicherweise direkt weitere Dronen bauen so bedeutet das fast immer den sicheren Tod.
    Würde euer Gegner Macro spielen wärt ihr zwar etwas hinten aber dann könnt ihr immer noch mit den Lingen scouten/nerven.

  • Update[2] [14.12.15]
    Ich habe jetzt damit angefangen, auf 2-Spieler Karten meinen Gegner im ZvZ mit deiner Drone zu scouten. Dabei wähle ich die erste Drone die ich nach dem Pool baue.
    Das ist wichtig, um nicht wie in Update 1 angekündigt möglicherweise unnötig Linge zu bauen, da ich festgestellt habe, dass der Macro Nachteil sonst zu groß wird.
    Hat der Gegner nicht expandiert werden natürlich trotzdem sofort Zerglinge gebaut.

    Der Build ist übrigens immer noch gut, bin jetzt mit etwa 65% Winrate (ZvZ) in die Meister Liga aufgestiegen.

  • Update [3] [26.01.16]
    Wer den Build gerne mal live in Aktion sehen will: twitch.tv/watchlulu
    Hier spiele ich den Build in jedem ZvZ, mein Streaming-Plan ist allerdings noch etwas durcheinander sodass es am besten wäre wenn ihr einfach ein "Follow" da lasst damit ihr immer sehen könnt wann ich online bin, vielen Dank :)

    Abgesehen davon: Der Build funktioniert immer noch bestens.

Build Orders

Save Hatch-First Opener (Macro)
00:34
14/14
Hatch an Natural Expansion setzen
00:54
14/14
Spawning Pool
01:04
14/14
Overlord
01:12
14/14
Extractor
01:42
17/22
Queen (1) in Main
01:46
19/22
Queen (2) in Natural
01:58
23/28
2 Paar Zerglinge bauen
02:09
25/28
Overlord
02:15
25/28
@ 100 Gas: Speedling Upgrade
02:34
28/36
@ 50 Gas: Baneling Nest
3:00+
32+
dann: Macro soweit möglich
3:00+
36+
dann: @100 Gas: Lair Upgrade
10. Dezember 2015 - 14:33
PuBkracKer
Benutzer
Offline
19.12.2016 - 15:58
21.02.15

an sich guter build dennoch gegen 12 pool der sichere tot

10. Dezember 2015 - 18:59
Line
Benutzer
Offline
09.12.2016 - 15:24
18.11.13

Hast du's ausprobiert? Abgesehen davon spiel kein Mensch 12 Pool, weil jeder 14 Pool spielt und 12 Pool gegen 14 Pool einfach mal sowas von den kürzeren zieht.

Edit: Habe 70% Winrate mit dem Build im ZvZ, ZvZ ist damit mein stärkstes Matchup. Hab's auch gerade noch mal gegen einen 13 Gas 13 Pool gespielt, da hält es noch dicke also in diesem Spiel war es wirklich gar kein Problem (siehe letztes hinzugefügtes Replay, "ZvZ vs 13 Gas 13 Pool"

13. Dezember 2015 - 12:41
Nonex
Benutzer
Offline
22.02.2016 - 10:18
28.04.14

Hab den Build noch nicht ausprobiert, aber die Aufmachung ist sehr professionell und vor allem sehr umfangreich, auch dank der tollen Screenshots!

31. Dezember 2015 - 17:33
Muffinman
Core
Offline
19.10.2020 - 19:51
15.11.13

Unglaublich guter Build, GZ zu den Collecters Editions.

Werde ich gleich mal testen. Was gegen einen Gegner der Roaches spielt auch hilft sind ein paar Spinecrawler an der Natu oder dritten. So 3-4 sollten langen. So kann man sogar Roaches nur mit Mutas, Lingen und den Spines sehr gut verteidigen.

1. Januar 2016 - 13:48
Line
Benutzer
Offline
09.12.2016 - 15:24
18.11.13

Danke an alle die abgestimmt haben, wirklich vielen Dank. Ich hoffe ich konnte euch helfen.

@Muffinman Ja das wäre auch möglich, kommt natürlich auch bisschen auf die Map an bei manchen kann man die Rampe nicht ganz effektiv zu machen und die Roaches können einfach daran vorbei durchspazieren. Zu meiner Scham muss ich sagen hab seit etwa 2 Wochen kein SC mehr gespielt ich kann nicht mehr 100% genau sagen wie das Meta zur Zeit ist. Edit: Bzw jedenfalls ob sich das ZvZ im early-Game geändert hat weiß ich nicht ;)

1. Januar 2016 - 23:44
SelfSain
Benutzer
Offline
29.03.2016 - 00:08
22.12.15

Außerdem solltet ihr sobald ihr das benötigte Gas habt das Roach-Speed-Upgrade und das +1 Range Upgrade zu erforschen beginnen.

meinst du das +1 Attack Upgrade?

2. Januar 2016 - 14:10
Line
Benutzer
Offline
09.12.2016 - 15:24
18.11.13

@SelfSain:

Ja eben das +1 Attack Upgrade für Ranged Units (Roaches, Hydralisken...). Ich habe Range geschrieben damit klar ist dass es sich hier nicht um das Melee Upgrade (für Zerglinge, Ultralisken...) handelt.

Zusätzlich gibt es auch noch das Armor Upgrade (also um die Verteidigung zu erhöhen) welches für Nah- und Fernkampf (Boden-) Einheiten gleichermasen gilt.

Gesperrtes Thema