Die größten StarCraft-Rivalitäten aller Zeiten (Teil 1): Brood War-Edition

Rivalitäten sind die Essenz des Wettbewerbs: Ein Duell zweier Parteien, oft ergänzt durch eine persönliche Komponente. Sie polarisieren, emotionalisieren und reißen mit. Wir präsentieren Euch einige der besten Rivalitäten der StarCraft-Geschichte.

Marco | TripleM 14.04.16

Nicht alle Rivalitäten sind gleich - in Entstehung, Form und Resultaten unterscheiden sie sich teilweise extrem. Manche entstehen vollkommen natürlich: Wenn die besten Spieler eine Szene dominieren, dann treffen sie irgendwann automatisch aufeinander, wie gewaltige Naturkräfte, die sich aufeinander zu bewegen und keinen Raum finden, um auszuweichen. Sie sind wohl die reinste Form einer Rivalität, vollkommen professionell und sachlich. Nichts persönliches - es geht "nur" um absolute Dominanz.

Andere sind künstlich geschaffene Entitäten, aufgeblasen von Medien und Fans, befeuert von ein paar missverstandenen Kommentaren - sie werden vielleicht irgendwann zu richtigen Duellen, sind meist aber nur heiße Luft. Und dann ist da noch der Mittelweg, welcher sich wohl der größten Beliebtheit erfreut: Nichts begeistert die Massen mehr, als zwei Top-Kontrahenten, die sich nicht ausstehen können, sich beleidigen oder demütigen. Denn hier geht es um beides: Um professionelle Dominanz und um persönlichen Triumph, um Drama. Angetrieben von Wettbewerb, Medien und Fans sind dies die Rivalitäten, die Geschichte schreiben und an die man sich noch Jahre später erinnert.

Diese Liste soll einen kurzen Überblick über einige der größten Rivalitäten der StarCraft-Geschichte geben. Da sich in den Jahren jedoch eine ganze Menge an Rivalitäten angestaut hat, ist dies nur der erste Teil der Auflistung. Sie soll außerdem die Rivalitäten nicht bewerten, sondern lediglich eine Übersicht bieten. Einige dieser Duelle verdienen es mit Sicherheit auch, in separaten Artikeln detailliert betrachtet und nachverfolgt zu werden.

Brood War

TaekBangLeeSsang (택뱅리쌍)

Kaum eine Phrase löst in einer Gaming-Community so viel nostalgische Ekstase aus, wie TaekBangLeeSsang in der Brood War-Gemeinschaft. Wie man vielleicht erkennen kann, handelt es sich dabei um die Zusammensetzung von vier Wörtern, nicht um ein grammatikalisch korrektes Wort der koreanischen Sprache. Taek stammt aus dem Namen von Kim 'Bisu' Taek Yong, Bang ist ein Spitzname von Song 'Stork' Byeong Gu und LeeSsang bedeutet "die zwei Lees" - gemeint sind Lee 'Jaedong' Jae Dong und Lee 'Flash' Young Ho.

TaekBangLeeSsang bezeichnet eine Periode in der Geschichte Brood Wars von 2007 bis 2012, während der diese vier Spieler mal mehr und mal weniger die Szene dominierten - mindestens eine Person aus der Gruppe war jedoch immer an der Spitze. Einerseits sah man damit eine vierfache Rivalität, andererseits entsprangen aus der TaekBangLeeSsang-Ära zwei der größten "normalen" Rivalitäten überhaupt: Flash gegen Jaedong und Bisu gegen Stork. Die anderen Konstellationen - etwa Flash gegen Bisu und Jaedong gegen Stork - waren streckenweise ebenso intensiv wie die beiden primären Rivalitäten, erreichten aber niemals deren legendären Status.

TaekBangLeeSsang wird von vielen als die Glanzzeit, der Höhepunkt, von Brood War gesehen und verdient daher zu einem späteren Zeitpunkt eine genauere Betrachtung.

Endstand: Flash 25 - 24 Jaedong, Flash 16 - 11 Bisu, Flash 14 - 13 Stork

Jaedong 8 - 12 Bisu, Jaedong 13 - 14 Stork

Stork 15 - 10 Bisu

Lim Jin Rok (임진록)

Lim 'BoxeR' Yo Hwan und Hong 'YellOw' Jin Ho sind wohl die beiden bekanntesten ehemaligen Progamer in Korea. Sie sind heute in vielen TV-Formaten anzutreffen und durchaus als Berühmtheiten zu bezeichnen. Möglich gemacht hat das vor allem ihre Rivalität, die so perfekt zu sein scheint: Die beiden waren einmal Teamkollegen und stiegen zusammen unter extrem schwierigen Bedingungen auf, sind noch heute äußerst eng befreundet und doch blieben sie auf dem Schlachtfeld ewige Rivalen, die das Schicksal wieder und wieder in wichtigen Matches zusammenführte. Ikonische Momente wie BoxeRs dreifacher Bunker-Rush prägten die Erinnungen einer ganzen Generation an Zuschauern.

Lim Jin Rok, das sind 64(!) offiziell gegeneinander gespielte Progaming-Matches von 2001 bis 2010. Eine Rivalität, die Brood War und diese beiden Spieler fast ein ganzes Jahrzehnt lang prägte - und die selbst heute im koreanischen Fernsehen in Gameshows weiter ausgefochten wird. Das Endresultat dieses Duells ist übrigens absolut passend: BoxeR gewinnt mit 33 zu 31 Siegen und verbannt YellOw - den ewigen Kong - auf den zweiten Platz... mit zwei Siegen Unterschied.

Endstand: BoxeR 33 - 31 YellOw

Kings of Silver

Als Stork und Jeong 'FanTaSy' Myeong Hoon im Finale der Incruit OSL 2008 aufeinandertrafen, war dies ihr erstes Duell - und doch war es dazu bestimmt, für beide zu einem Schicksals-Match zu werden. Der Protoss, damals bereits bekannt als Silver Surfer, hatte zuvor SK Telecom T1s großartiges Protoss Line-Up ausgeschaltet und traf nun auf den Debütanten FanTaSy, der beweisen wollte, dass er ein würdiger Erbe der terranischen Dynastie sein würde, die BoxeR bei T1 aufgebaut hatte. Stolz, Vermächtnis, Ruhm - all das stand auf dem Spiel. Als Stork mit 0:2 im Rückstand lag, dachte jeder, dass er wie schon die Turniere zuvor gegen irgendeinen Newcomer verlieren würde - in FanTaSys Fall einen potenziellen Royal Roader. Doch der Protoss riss sich zusammen und gewann damit sein erstes - und einziges - Gold. FanTaSy wurde daraufhin selbst zu einem Silver Surfer, Storks Fluch schien auf ihn übergegangen zu sein. Der Terraner sollte seine Rache jedoch bekommen, auch wenn er zwei Jahre warten musste.

Stork wurde 2010 als großer Favorit gehandelt, dominierte seine Gegner im Lauf zum Finale und drückte sein Selbstvertrauen auch in Interviews ganz deutlich aus. Auf den besten Turnierlauf seiner ganzen Karriere sollte seine demütigendste Niederlage folgen: FanTaSy schickte Stork mit einem 0:3 nach Hause. Die beiden trafen danach immer wieder in der Proleague aufeinander, doch in individuellen Ligen sollten sie sich nicht mehr begegnen. Storks Schüler JangBi allerdings führte die Fehde mit FanTaSy weiter. Die Dinge scheinen dennoch unvollendet: Stork führt zwar mit einem 10:8 Score, doch beide konnten einen StarLeague-Titel gegen den anderen gewinnen, womit es praktisch unentschieden steht.

Endstand: Stork 10 - 8 FanTaSy

Final Form

Das Duell zwischen FanTaSy und Heo 'JangBi' Yeong Moo führte nicht nur die Rivalität zwischen dem Terraner und JangBis Mentor Stork indirekt weiter, es sollte das Ende von KeSPA Brood War prägen. FanTaSy gewann die letzte OSL 2010 über Stork, JangBi gewann die letzten beiden OSLs 2011 und 2012 über FanTaSy.

Damit beendeten diese beiden Spieler die lange und legendäre Geschichte von KeSPA Brood War als die großen Figuren ihrer Zeit. Hätte KeSPA Brood War nicht faktisch mit JangBis Dark Templar-Rush gegen FanTaSy geendet, hätten wir sicherlich noch weitere epische Duelle dieser beiden Giganten miterleben dürfen.

Endstand: JangBi 11 - 8 FanTaSy

Team Edition: War of Eternity (1)

Auch wenn die Proleague über die Jahre hinweg viele Freund- und Feindschaften hervorgebracht hat, ist keine andere Rivalität zwischen zwei Organisationen in der ganzen eSport-Geschichte so stark gewesen, wie die zwischen SK Telecom T1 und KT Rolster. Einerseits sind SKT und KT im gigantischen koreanischen Telekommunikationsmarkt gnadenlose Konkurrenten, sodass das Duell in StarCraft immer eine gewisse Brisanz besaß, da es um Stolz und Ehre ging. Andererseits kam es sehr oft so, dass auch die "richtigen" Spieler bei diesen beiden Teams landeten, um eine erbitterte Rivalität aufzubauen.

Schon der Ursprung der beiden Teams prädestinierte sie dazu, Konkurrenten zu werden: SK Telecom T1 entstand aus dem Team Orion, welches von BoxeR gegründet wurde. Und YellOw war einer der ersten Spieler von KT - damals noch als KTF MagicNs bekannt. Einzelrivalitäten von BoxeR gegen YellOw bis Flash gegen Bisu und FanTaSy befeuerten den Mythos, da die beiden Teams so nicht nur in der Proleague um die Vorherrschaft kämpften, sondern auch in den individuellen Ligen. SKT und KT standen sich in Brood War in zehn Teamleague Finals gegenüber, auch kleinere Team-Competitions mitgerechnet - SKT führt hier mit sieben zu drei Finalsiegen vor KT. Besonders hitzig wurden die Duelle mit dem Aufstieg von Flash, der in den Seasons 2009-10 und 2010-11 die beiden Grand Finals zwischen den Teams beinahe im Alleingang entschied - etwa mit seinem legendären Ace-Win über BeSt 2011, welcher KT den 4:3-Sieg über SKT sicherte.


Nicht nur verdienen die hier genannten Rivalitäten eine genauere Untersuchung, es gibt eine ganze Menge mehr an bemerkenswerten Duellen zwischen Spielern und Teams, die an anderer Stelle ebenfalls eine Nennung und Erklärung erhalten sollten. So etwa Nal_rA gegen saviOr, iloveoov gegen BoxeR und iloveoov gegen July.

Welches der Duelle ist Euch am meisten in Erinnerung geblieben? Und über welches würdet Ihr gerne mehr erfahren?

Fotograf: NeverGG

Bild des Benutzers TripleM

Autor: Marco | TripleM

Mein Name ist Marco, ich bin Student und mittlerweile seit fünf Jahren in der Esport-Szene als Schreiberling aktiv. Mein "Fachgebiet" ist StarCraft (2), und hier vor allem die glorreiche Szene in Südkorea. Ansonsten bin ich sehr großer Fan von anderen Strategiespielen, egal ob in Echtzeit oder Runden. eSport-technisch bin ich außerdem in Dota 2 aktiv.

Darf ich eigentlich meinen Twitter-Account hier pluggen?

14. April 2016 - 23:21
Bild des Benutzers Cable
Cable
Core
Offline
30.11.2017 - 21:03
24.02.15
30

Sehr interessanter Artikel,

also bei Broodwar war ich zu jung und noch nicht so sehr in der Materie, an welche große Rivalität ich mich erinnern kann ist Grubby vs Moon in WC3. Das wurde auch sehr sehr gehyped. Das ganze mal wieder aufgearbeitet zu lesen würd Erinnerungen wecken :-)

Aber wenn ich mir hier eins aussuchen darf, dann ists Flash vs Jaedong, die Legenden schlechthin :-D

22. April 2016 - 11:08
Bild des Benutzers TripleM
TripleM
Benutzer
Offline
29.03.2017 - 16:53
18.08.15
41

Meine WC3-Expertise ist zwar weit geringer, als das StarCraft-Gegenstück, aber mich da mal wieder hinein zu versetzen klingt schon verlockend. :D