Legacy of the Void - Entwickler Updates

Die Alpha von Legacy of the Void ist noch nicht einmal draußen, da kündigt Blizzard auf einmal schon die ersten Multiplayer Updates an!

Max | Zahard 18.12.14

Die Alpha von Legacy of the Void ist noch nicht einmal draußen, da kündigt Blizzard auf einmal schon die ersten Multiplayer Updates an! Wer bisher noch nichts von den auf der Blizzcon angekündigten Neuerungen zum finalen Starcraft "Legacy of the Void" gehört hat, kann sie hier nachlesen (Zum Verständnis des Artikels dringend erforderlich). Die vollständigen Update Notes könnt ihr im Multiplayer Development Blog nachlesen. Hier gibt es zusätzlich zu unseren Übersetzungen einige Erklärungen Blizzards, weshalb man die entsprechenden Änderungen ins Auge gefasst hat. An dieser Stelle nochmal einen herzlichen Dank an Noxxey für die schnelle Reaktion und die Übersetzungen.

Gameplay-Updates Legacy of the Void

Allgemeines

Ressourcen

  • Die Hälfte der Mineralien Patches haben 1500 Mineralien (wie in HotS) und die andere Hälfte 750 (je 4 pro Basis)

  • Vespin-Gas wird um 25% reduziert im Vergleich zu Heart of the Swarm - vorher wurden alle Ressourcen um 33% im Vergleich zu Hots reduziert

Diese Anpassungen sollen Spieler weiter motivieren agressiv zu Expandieren, gleichzeitig aber das Harrassen der Worker attraktiver machen, als die vorherigen Changes. Zusätzlich soll dadurch das effiziente Transferieren von Arbeitern im Lategame belohnt werden. Die vorherigen Updates wurden nur wenige Wochen getestet, so Blizzard, aber man denkt, dass dies einige Probleme lösen wird, auch wenn dies noch nicht endgültig ist.

Worker

Laut Blizzard sind 12 Worker nach wie vor der perfekte Start für Legacy of the Void. Jedoch bleiben sie offen für andere Alternativen und werden diese in der Zukunft testen.

Upgrades

Blizzard arbeitet momentan an Upgrades, welche schon existierende Einheiten verändern und im späteren Verlauf des Spiels stärker machen sollen. Besonders einschneidene Erweiterungen wie Speed für Zerglinge oder Cloak für Banshees empfinden die Entwickler als interessant, da sie das Erscheinungsbild der Einheit auf dem Spielfeld massiv verändern. Ausgeschlossen von diesen Plänen sind allerdings extreme Lategame-Units wie der Thor oder Battlecruiser, da diese eh erst nach bereits vorher getätigten Updates benutzt werden. Ebenso wird darüber nachgedacht, Mech und Air Upgrades in Legacy of the Void erneut zu trennen, da dies mehr Strategie ins Spiel bringen soll.

TERRAN

HERC

  • Für den HERC wird nun eine Armory benötigt

  • Es wird nur noch Single-Target Damage machen

  • Grapple wird nur noch gegen Bodenunits verwendbar sein

  • Beim Ranziehen an eine Einheit durch "Grapple" werden nun gegnerische Units in der Nähe zurückgeschleudert

Blizzard erklärte, dass HERCs und Hellbats ihnen zu ähnlich sind und HERCs auch ohne Grapple schon stark genug seien. Ihr Ziel sei damit, Terraner im Early-Game gegen Zerg stärker zu machen. Dadurch soll der Zergspieler gezwungen werden, seinen Tech zu variieren und nicht stumpf Ling/Baneling zu spielen . Trotzdem ist Blizzard noch nicht 100%ig glücklich über die Veränderungen, denn durch das Zurückschleudern des Gegners könnte man im Idealfall den Gegner am Micromanagement hindern, was die Entwickler unbedingt hervorheben möchten. Daher arbeitet man momentan noch an einer besseren Lösung für den HERC.

Banshee

  • Angriffsreichweite der Banshee wird auf 6 verringert

Durch das Speed Upgrade der Banshee ist die Einheit laut Blizzard bereits stark genug. Deswegen sei der Buff der Angriffsreichweite unnötig gewesen und beispielsweise Zergspieler gezwungen worden, zu viele Spore Crawler zu bauen. Dies will man ändern, indem die Angriffsreichweite zurück auf 6 verringert wird.

Cyclone

  • Die Fähigkeit des Cyclones wird nun automatisch gecasted, dies ist jedoch ausschaltbar

Blizzard hat zwei Ziele mit Legacy of the Void: Auf der einen Seite wolle man einen interessanten Micro-Spielstil am Leben erhalten. Auf der anderen Seite soll das Spiel weiterhin einsteigerfreundlicher werden. Mit dieser Änderung sieht sich der Publisher diesen Zielen einen Schritt näher.

ZERG

Allgemeines

  • Für das Lurker Siege Range Upgrade wird nun kein Hive mehr benötigt

  • Agressive Mutation des Infestors wurde wieder entfernt

Für alle, die es nicht wussten: Bei der Ankündigung von Legacy of the Void stellte Blizzard eine neue Fähigkeit für die Infestoren vor. Diese nannte sich Aggressive Mutation und beinhaltete einen Buff, der den Grundschaden aller Einheiten in der Nähe erhöhte. Nun stellte man jedoch fest, dass eben jene Agressive Mutation nur zusammen mit Zerglingen sinnvoll wäre, allerdings haben Zerglinge bereits ein Tier-3 Schadensupgrade, weswegen die Fähigkeit nun wieder entfernt wurde.

Zerg vs Mass air

Mit Legacy of the Void soll die Viper eine Fähigkeit bekommen, die helfen soll als Zerg gegen Mass Air anzukommen. So erleiden Gegnereinheiten die durch die "korrosive Galle" genannte Fähigkeit getroffen wurden einen entsprechenden Schaden über Zeit, der auch Einheiten um ihnen herum zugefügt wird. Jedoch wurde den Entwicklern nach einigen Tests deutlich, dass dies nur gegen übermäßig viele Lufteinheiten hilft, da es mit wenigen Lufteinheiten zu einfach sei, dieser Fähigkeit auszuweichen. Auf der anderen Seite, so Blizzard, wäre es mit vielen Einheiten zu schwierig auszuweichen. Das logische Counterplay zur Fähigkeit ist das schnelle Töten der infizierten Einheit, was aber in den Augen des Balance-Team zu einfach ist. Die Idee, dass der Damage beim Töten der Einheit sofort im Radius darum angerichtet wird, war wiederum zu stark, weshalb man momentan darüber nachdenkt ob nach dem Tod der Einheit der Schadenseffekt als Wolke am Boden, ähnlich der High-Templer Fähigkeit Storm, erhalten bleibt. Dadurch würde mehr Bewegung ins Spiel kommen, was ebenfalls ein Ziel von Blizzards Änderungen ist.

PROTOSS

Neue Protoss-Einheit

Blizzard hat sich noch immer nicht entschieden, wie genau die neue Protoss-Einheit aussehen soll. Jedoch gaben sie bekannt, dass sie einige Ideen hätten, die sie mit uns teilen wollen.

  • Early Game Einheit

  • Geringer Movement Speed

  • Aktive Fähigkeit "Phasenverschiebung" macht Einheit kurzzeitig unverwundbar, geringer Cooldown

  • Kostenuneffizienter als Core-Units

Mothership-Core

Die Fähigkeit "Photon Overcharge" attackiert wieder Luft- und Bodeneinheiten. Da Protoss sich am schwersten damit tut neue Basen zu nehmen, sei diese Gameplay-Veränderung unabdingbar.

Immortal

Die Barriere-Fähigkeit (gibt dem Immo kurzzeitig ein 200 Hp-Schild) ist nun ein erforschbares Upgrade. Zusammen mit der größeren Aufnehm-Reichweite des Warpprism sei es zu schwer gewesen, sich gegen solchen Harrass zu verteidigen. Daher teste man bei Blizzard nun diese Variante, auch wenn man die Änderungen eventuell noch etwas anpassen muss.

Bild des Benutzers Zahard

Autor: Max | Zahard

Als Student aus Leidenschaft schimpft man mich Redakteur in den Diensten Bonjwas. Meine eSport-Karriere begann mit der Spielzeug-Raserei Trackmania Nations vor ungefähr 7 Jahren und fokussiert sich momentan zu 100% auf Overwatch. Ein Game für die Götter :3

Außerdem zock ich leidenschaftlich Victoria 2 und Europa Universalis 4.

18. Dezember 2014 - 2:46
Bild des Benutzers Mental Mimicry
Mental Mimicry
Community Mod
Offline
03.04.2018 - 23:59
15.11.13
975

Diese Bonjwa Redakteure sind immer so schnell. Sind da Aufputschmittel im Spiel. Die Polizei ist informiert!

18. Dezember 2014 - 3:15
Bild des Benutzers Nrgy
Nrgy
Core
Offline
16.03.2017 - 13:35
15.11.13
818

Sehr nice. Sehr guter Artikel <3

18. Dezember 2014 - 8:21
Bild des Benutzers quickndirty
quickndirty
Core
Offline
24.08.2017 - 10:24
15.11.13
227

Entschuldigt die Besserwisserei:

Der Zerg vs Mass air Abschnitt ist verwirrend - Blizzard versucht der Viper einen neuen Spell zu geben, der nützlich sein soll gegen Mass Air, aber nicht gegen einzelne. Es soll ein AOE Spell sein, der auf eine einzelne Unit gecastet wird. Solange die Unit lebt, bekommen drumrumliegende Units Schaden und die Unit selbst eine Markierung. Also sozusagen eine Mischung aus Storm und Hunter Seeker Missile, bei der man auch gegenmicro machen muss.

Ohne das kann man den Absatz kaum verstehen, vor allem da "korrosive Galle" (also corrosive bile) ins Spiel gebracht wurde, das ist bisher der Ravager Spell, der damit ja gar nichts zu tun hat. In den Blizzard Notes wird auch nirgens corrosive bile erwähnt.

Tut mir leid, noch was:

"Die Barriere-Fähigkeit (macht die Einheit kurzzeitig unverwundbar)", der Barrier-Spell macht den Immortal nicht unverwundbar, er gibt ihm einen 200 hp extra Schild für kurze Zeit.

In order to create more opportunities for Terran Mech, and to increase the impact of micro, the Immortal’s ‘Hardened Shield’ ability has been removed and replaced with ‘Barrier’, an activated ability which grants the Immortal a 200 hitpoint shield

wobei ich unverwundbar für x Sekunden für eheblich sinnvoller halte. Wenn man die LOTV Custom Fan Alpha spielt, merkt man was für ein herber nerf es ist, wenn man trotz immortals von Roaches überrannt wird. In der Praxis ziehen sich die Roaches, Hydras, Marauders oder was auch immer sonst schießt einfach für 3 Sekunden zurück, bis das Schild wieder weg ist. Keine Ahnung warum das als "gleichzeitig nerf und buff" angesehen werden sollte, außer in Kombination mit nem Prism. Siehe neuste Änderung ... wird generft.

18. Dezember 2014 - 8:36
Bild des Benutzers PoZu
PoZu
Core
Offline
19.07.2018 - 23:24
15.11.13
46

Als ein Protosspieler wünsche ich mir immer noch, dass sie den Coloss rausnehmen. Der produziert für mich zu viel passiv play und ist eine pure A-Move-Unit. Generft haben sie ihn ja schon. Für mich hat er kein Platz in einem Spiel, das noch schneller und intensiver werden soll.

18. Dezember 2014 - 8:59
Bild des Benutzers Zahard
Zahard
Benutzer
Offline
15.04.2018 - 18:31
26.11.13
189

Danke für die Berichtigungen, da hab ich mich von den Blizzcon-Ankündigungen trollen lassen^^

18. Dezember 2014 - 10:01
Bild des Benutzers Lee
Lee
Core
Offline
20.12.2014 - 17:18
13.11.14
3

Erstens, danke für die wirklich schnelle Arbeit. Ich find die Änderungen bis jetzt grandios. Aber wir alle kennen Blizzard, so wie die Änderungen sind werden auch diese nicht zum größten Teil ins Spiel implementiert.

Der Herc Nerv find ich als Zerg Spieler grade berechtigt doch aber auch zu weit gehend.

18. Dezember 2014 - 11:06
Bild des Benutzers Noxxey
Noxxey
Benutzer
Offline
01.05.2016 - 16:22
30.06.14
120

Ist ein sehr schöner Artikel geworden, Max. Bin stolz ♥

18. Dezember 2014 - 13:09
Bild des Benutzers TheKalle
TheKalle
Benutzer
Offline
25.08.2015 - 23:41
18.12.14
4

Dass die Nexus-Cannon wieder auf Air-Units schießen kann, gibt mir ja wieder Hoffnung. Ich habe mich nämlich gefragt, wie man die ohnehin schon saumäßig starken Drops vom Terraner abwehren soll, wenn Units langsamer reinwarpen, in der Zeit doppelt soviel Schaden nehmen und die Nexus-Cannon nichtmal die Medivacs fokussen kann. Auch Oracles im PvP wären ein Problem geworden. Von den neuen Banshees will ich gar nicht anfangen....

18. Dezember 2014 - 15:46
Bild des Benutzers Mamba
Mamba
Benutzer
Offline
04.05.2016 - 16:36
03.08.14
239

Der Herc Nerv find ich als Zerg Spieler grade berechtigt doch aber auch zu weit gehend.

Der Herc wurde nicht wirklich generft. Er hat mehr ein komplettes Redesign bekommen was ich toll finde.