Wochenrückblick 12.05. - 18.05.14

Youtube = Twitch? Was ist denn da los? Schnell in den Wochenrückblick schauen!

Moritz | Cranium 19.05.14

Eine weitere Woche ist vergangen und wir steuern schon auf die Mitte des Jahres zu. Diese Woche im Rückblick: Die ersten WCS-Gruppen wurden ausgespielt, ein Bestechungsskandal erschüttert die Szene und Stephano tritt einem neuen Team bei.

WCS

Der straffe Zeitplan von Blizzard muss eingehalten werden und so wurden diese Woche die ersten beiden Gruppen der WCS ausgespielt.

Gruppe A

Welmu 2-0
Nerchio 2-1
Stephano 1-2
DeMusliM 0-2

Welmu begann dieses Jahr schon mit guten Ergebnissen und macht da weiter, wo er aufgehört hat. Er galt zwar schon als einer der Favoriten in seiner Gruppe, aber dass er so locker in die nächste Runde eingezogen ist, war nicht zu erwarten. Neben ihm schaffte es Nerchio wider Erwarten in die nächste Runde. Stephano konnte seine Leistung vom Lone Star Clash nicht abrufen und wurde letztendlich Dritter. DeMusliM hat wohl immer noch mit dem Schlag auf seine Nase zu kämpfen, am Ende war es nur der vierte und letzte Platz in seiner Gruppe.

Gruppe B

Snute 2-0
MaNa 2-1
BlinG 1-2
Krr 0-2

Snute, der König Europas, konnte in seinen ersten Spielen locker den Sieg erringen. Krr war dabei kein großes Hindernis für den Norweger. Erst gegen BlinG musste er sein bestes ZvP auspacken, um den Briten in die Knie zu zwingen. So wurde er am Ende doch seiner Favoritenrolle gerecht und holte sich den ersten Platz in Gruppe B. Obwohl Krr von manchen als Favorit gehandelt wurde, blieb er doch weit hinter den Erwartungen zurück. Am Ende war es der letzte Platz und ein zerstörter Traum, der dem Litauer übrig geblieben ist. Liquids MaNa schaffte es auf den zweiten Platz, da es ihm trotz einer harten Niederlage gegen BlinG im ersten Spiel gelang, ihm im Loosers Match erneut die Stirn zu bieten. Dort schlug er den Protoss mit 2:0 und sicherte sich den Platz hinter Snute.

Außerdem hat Blizzard diese Woche die Replays der Season 1 veröffentlicht. Unter diesem Link könnt ihr euch nochmal die kompletten Spiele aus der Perspektive der einzelnen Spieler anschauen und vielleicht den einen oder anderen professionellen Spielzug lernen. Außerdem wurden ein paar Builds grafisch dargestellt.

Stephano tritt Meltdown bei

Viel wurde in der letzten Zeit gemunkelt, ob er nun aktiv sei oder nicht. Diese Woche gab es endlich ein Signal vom Liebling aller Zerg: Stephano ist zurück. Mit sofortiger Wirkung verlässt das Ehrenmitglied von Evil Genius sein altes Team und tritt Meltdown bei. Die Barkette, die sich dem eSport verschrieben hat, holt damit den wohl bekanntesten Spieler zurück nach Europa. Er ist somit der erste Spieler, der dem Squad von Meltdown beitritt.

EG’s Stellungnahme:

Today, we're saying goodbye to Ilyes "Stephano" Satouri, one of our organization's favorite StarCraft players - someone whom we both respect and have genuine appreciation for as a person. Ilyes and the EG organization have parted ways, and going forward he will be working with Meltdown. For those who don't already know, Meltdown is a unique eSports event company led by Sophia Metz, who has a very exciting vision for where she wants to take things.

While today we are parting ways with a player we have much affection for, EG really doesn't have much to complain about or lament in this situation. Ilyes at times may have shown the propensity to inspire some controversy, but overall, we have had a wonderful time with him on the team, and we are grateful for it. From the very start of his tenure with EG, Ilyes brought a unique combination of winning and humor that everyone in our organization appreciated. In my career, I can't say I've come across another player who accomplished so much while also managing to not take this whole "eSports" thing too seriously. It's refreshing to work with someone like that.

Meltdown’s Stellungnahme:

And today we are proud to announce the formation of our own eSports team!
Why is it twice the fun? ‘Cause you won’t only be able to watch your favourite players on their stream, you’ll have a place to meet them, share drinks, tips and more!

Stephano is the undisputed Zerg prodigy, the adorable brat, the party animal we all cheer for, and for many foreigners the only hope against mighty Korea. Retired, you say? I think not! Not only will we support him for all major tournaments, but we’re also proud to present you with the Stephano Show!
Once a month, Stephano will host his very own party at a Meltdown bar, offering live coaching, challenges, analysis and much more!

Bestechungsskandal

Einer der traurigen Höhepunkte der Woche wurde von einem Bestechungsskandal ausgelöst. Der koreanische Spieler Solar wurde auf Facebook von FireCake mit seinem echten Namen angeschrieben. Der echte FireCake hat mit dieser Sache wohl nichts zu tun, da das Profil ein Fake war. Jedoch war der Imageschaden so groß, dass sich viele Stimmen in den ersten Stunden empört gegen den Franzosen richteten.

Solar wurden in der Nachricht rund zwei Millionen Won (ca. 2000 Dollar) angeboten, um mit Absicht gegen Vortix bei den Fragbite Masters zu verlieren. Sofort wurde der Account von Solar blockiert; dieser meldet den Vorfall auch direkt an die KeSPA. Diese berichtet die steigende Anzahl von versuchten Bestechungen. Weiterhin versucht die KeSPA mit den jeweils örtlichen Behörden zu arbeiten, um die Täter zu fassen.

Mit dem Thema Korruption im eSport befasst sich unser Artikel auf Bonjwa. Schaut mal rein, um noch ein paar andere Beispiele zu sehen.

Fragbite Masters

Es lag noch immer der Schatten der versuchten Bestechung über dem Turnier, doch das hielt die Spieler und Fans nicht davon ab, ein tolles Turnier auf die Bühne zu zaubern. Hyun konnte seinen Angstgegner endlich besiegen. Snute unterlag dem Koreaner nach langer Zeit mit einem 2:1. Am Ende war es auch Hyun, der das Turnier für sich entscheiden konnte und so ca. 12.200 Dollar mit nach Hause nehmen konnte. So belaufen sich die Preisgelder, die Hyun im Jahr 2014 schon sammeln konnte, auf nun über 50.000 Dollar.

Youtube = Twitch?

Die Meldungen überschlugen sich in der Nacht auf Montag. Gerüchte besagen das Google stark an der Streaming Plattform Twitch interessiert sein soll. Laut einem Kontaktmann, der "sehr nah an den Verhandlungen sei" bietet Google rund 1 Milliarde(!) für das kleine Unternehmen.

Laut verschiedenen Medienberichten war auch Microsoft stark an dem Unternehmen interessiert. Der Deal wird, falls er stattfinden sollte, vom amerikanischen Justizministerium genau unter die Lupe genommen. Denn wenn die Fusion stattfindet, hätte Google ein Monopol im Bereich Videos und Streaming.

Es bleibt fraglich, was sich am Ende für die User wirklich verbessern könnte. Mit dem Zusammenschluss beider Unternehmen sollten zwar bessere Server zur Verfügung stehen, doch möglicherweise geht das mit der Erhöhung von Werbungen und den Preisen für eine Subscription einher.

Wir bleiben an dem Thema dran und versuchen, euch so gut es geht auf dem neuesten Stand zu halten.

Quelle: USA Today

Bild des Benutzers Cranium

Autor: Moritz | Cranium

Moritz, 21 Jahre und aus dem wunderschönen Schwabenland. Inzwischen CS:GO Suchti und Fanatic Fanboy. #TeamWawu

Twitter hier entlang bitte --> ᕦ( ✿ ⊙ ͜ʖ ⊙ ✿ )━☆゚.*・。゚

19. Mai 2014 - 23:09
Bild des Benutzers MesH
MesH
Benutzer
Offline
11.11.2014 - 17:46
07.01.14
133

Ich hoffe nicht. Google sollte mal seine Finger von den ganzen Firmen lassen. YouTube haben sie ja leider schon verschlimmbessert, aber Twitch sollte (gerade wegen dem eSport) nicht zu solch einer Riesen Firma gehören. Bei Microsoft ist fraglich, ob sie denn nur das Kapital haben wollen oder ob sie wirklich was verändern wollen. Ich hoffe ersteres wenn es zu dem Deal kommt.

20. Mai 2014 - 0:47
Bild des Benutzers PoZu
PoZu
Core
Offline
19.07.2018 - 23:24
15.11.13
46

Jetzt gibt vielleicht endlich einen Grund zu Azubu zu switchen. Sourcequalität ohne lags. Twitch ist ziemlich instabil.

20. Mai 2014 - 13:53
Bild des Benutzers Cranium
Cranium
Benutzer
Offline
29.10.2017 - 08:59
15.11.13
205

Meiner Meinung nach könnten wir auch davon profitieren, stellt euch doch mal ein von Google ausgerichtetes eSports Turnier vor? Da gäbe es unendlich viele Möglichkeiten!

22. Mai 2014 - 23:44
Bild des Benutzers Ekkman
Ekkman
Benutzer
Offline
23.10.2016 - 22:46
13.12.13
35

Zumindest würde man es bei google schnell finden, wenn man es da sucht.

Die Frage ist doch, was für die Gamer dabei rum kommt. Gibts evtl. Mehreinnahmen? Wird die Stabilität deutlich besser und alles schneller und toller? Wenn es so bleibt wie bisher, aber schlechter bezahlt und noch dazu Datenkrakiker - dann werden die Pros wohl entscheiden und wechseln. Und wir Follower wechseln halt mit. Mir isses doch total Banane ob da twitch oder yahoo-tv oder microsofttelevision steht. Ich will die Spiele übertragen sehen. Mit der bestmöglichen (kostenlosen) performance.