Bonjwa Crowdfunding Studio

Crowdfunding Bonjwa Studio

15.660 € / 15.000 €
5.000 € / 5.000 €
10.000 € / 10.000 €
15.660 € / 15.000 €

Das neue Studio

Das Studio ist einfach eine 160 m²-Fläche in Hamburg Stellingen. Keine Räume, keine Wände, viele Heizkörper. Und das sieht so aus:

Heizkörper FTW

Viel Platz für frische Ideen

Und wie soll es aussehen?

Wir wollen eine große Studiokabine in die Mitte stellen und haben anschließend viel Platz "außen" für allerhand Schreibtische.

Rohbau

Studiokabine in der Mitte, viel Platz außen

Studiobau

1. Bautag: Einkauf und Grundriss

Erster Einkauf

Ergebnis 1. Tag (Simon (Larporatorium), hamu)

2. Bautag: Die ersten Wandkonstruktionen

Niklas kann halten

Ergebnis 2. Tag (Simon, Niklas, Jens, hamu)

Studio-Rundgang: Teil 1

3. Bautag: Organisatorisches und Vorbereitung für das Wochenende

Der Vermieter hat am Wochenende zuvor mit der Flurwand angefangen

Balken vorbereitet, vergeblich auf den Telekomiker gewartet und viel organisatorisches Geklärt (hamu)

4. Bautag: Wandkonstruktion Außenwand geschafft

Die Konstruktion für die Außenwände steht

Bauen, bis das Material ausging (Simon, Jens, Niklas, Claus, Hannes, hamu)

5. Bautag: Wandkonstruktion fertig und Großeinkauf

Es wurde ein bisschen Material hochgetragen (ca. 4,5 Tonnen)

Das Ständerwerk der Wand (fast) vollended (Peter, Claus, Niklas, Jens, Gino, Brian, Martin, hamu)

6. Bautag: Es werde Wand

Die innere Rückwand ist verplankt

Kein Knick in der Optik: die Wand ist gewollt "schief" (Jens, hamu)

7. Bautag: Darf ich vorstellen, Bernd Wand

Um das Rohr kümmert sich noch der Vermieter

Die Innenwände sind bis auf die Regiewand beplankt (Simon, Niklas, Yoshi)

8. Bautag: Trockenbau und wir haben eine Tür

Die ersten Gipskartonplatten sind montiert...

... und auch das spachteln hat angefangen.

Wir haben eine eigene Eingangstür!

Das Regiefenster ist drin (Peter, Claus, Florian, Niklas, hamu)

Studio-Rundgang: Teil 2

9. Bautag: Die Studiokabine und Dämmung

Wir haben Dämmung gekauft...

... und angefangen zu dämmen.

Die erste Studiotür ist drin.

Gipskarton fast komplett verlegt und gespachtelt. (Claus, Jens, Simon, Matteo, Niklas, hamu)

10. Bautag: Dämmung, Lüftung, Spachteln

1. Schicht Spachteln fertig. Jetzt nur noch feinspachteln, schleifen und streichen, dann sind die Wände innen fertig.

Wenn wir Dämmung über haben, machen wir Teddybären draus!

Dämmung und Konstruktion der Studiozuluft. (Yoshi, hamu)

11. Bautag: Planken und Internet

Dämmung, OSB und sogar Schon Gipskarton an der ersten Außenwand.

Rückwand komplett gedämmt und größtenteils verkleidet. (Lüftung wird noch eingebaut)

Dämmung komplett, Hausmeister hat mit Kabelschächten angefangen.

Wir haben Internet auf der Baustelle. (Jens, Claus, Matteo, Niklas, hamu)

12. Bautag: Gipskarton und Boden abschleifen

Gipskarton fast...

... fertig (Rückwand fehlt noch).

Die Doppeltür (Geräuschdämmung) ist drin.

Boden fast komplett abgeschliffen. (Simon, Jens, Matteo, Niklas, hamu)

Studio-Rundgang: Teil 3

13. Bautag: Spachteln, Trockenbau und Lüftung.

Der Boden im Studio ist komplett abgeschliffen.

Und viel gespachtelt. (Claus, Jens, Niklas, Yoshi, hamu)

14. Bautag: Gipskartonendspurt

Alle Wände sind jetzt mit Gipskarton verkleidet...

... und die Abluft ist auch fertig. (hamu)

15. Bautag: neue Fenster und Gipskarton fertig

Der Vermieter hat die Fenster in der Küche getauscht.

Sogar der letzte Spalt zwischen den Türen ist verkleidet.

Alle Fugen haben die erste Spachtelschicht bekommen...

... und innen sogar schon die Zweite. (Simon, Jens, Christian, Niklas, hamu)

16. Bautag: Spachteln, Spachteln, Spachteln

4 Wände, 3 Personen...

... und 60kg Spachtelmasse. (Christian, Niklas, hamu)

17./18./19. Bautag: Schleifen, Spachteln, Schleifen

Optisch kaum unterschied, darum keine Bilder (Jens, hamu / Simon, Dennis / Peter, Jens, Niklas, Ricarda, hamu)

20./21. Bautag: Kabeldurchbrüche, Außenwände geschliffen

Die Außenwände (bis auf die enge Wand) sind geschliffen...

... und an den entsprechenden Stellen mit Kabelöffnungen versehen. (Simon, hamu / Jens, hamu)

22. Bautag: Aufräumen und Sauber machen

Vorbereitung fürs Streichen mit Aufräumen und Staub saugen (Matteo, Niklas). Leider haben die beiden keine Bilder gemacht.

23. Bautag: Erste Schicht Farbe auf die Außenwand

Erste Schicht Farbe auf die Außenwände aufgetragen...

... und innen vorbereitet für Farbe. (Peter, Simon, Niklas, hamu)

Studio-Rundgang: Teil 4

24. Bautag: Zweite Schicht Farbe und Kabelkanäle

Die zweite...

... Schicht Farbe...

... ist an allen Außenwänden aufgebracht.

Und alle Kabelkanäle wurden an die Außenwände montiert. (hamu)

25. Bautag: Elektroinstallation und grundieren Innen

Wir haben alle Kabeltrassen angebracht.

Dieses System bietet uns die Möglichkeit extrem flexibel für die Zukunft zu sein.

Unser Vermieter hat den Sicherungskasten angebracht.

Für die Außenwände haben wir...

... alle Steckdosen vorbereitet. (Matteo, Yoshi, Simon, Niklas, hamu)

26. Bautag: Farbe Innen und grundieren Küche

Im Innenraum wurde die erste Schicht...

... der schwarzen Farbe aufgebracht.

Die neue Küchenwand wurde vorbereitet und grundiert.

Eingangsbereich hat noch eine Schicht Spachtelmasse bekommen. (Matteo, Peter, Niklas, hamu)

27. Bautag: Bonjwa sieht schwarz

Innen zweite Schicht Schwarz, Küche und Eingang weiter vorbereitet, ...

... Lüftungsschlitze (Zuluft) wiedergefunden und geöffnet...

und aus Restholz eine Werkbank (Küchenbau) gezimmert. (hamu)

Küchenplanung

Aus der groben Küchenplanung zum Start des Crowdfundings...

... ist ein feineres Konzept mit tatsächlichen Maßen geworden.

28. Bautag: Boden grundieren und Küchenwände

Zum Verstecken der Rohre (Heizung/Wasser) wurde eine Wandkonstruktion gebaut...

... und der Boden für das Gießen der Ausgleichsmasse grundiert. (Yoshi, Dennis, Gumba, hamu)

29. Bautag: Boden gießen

Wir haben einen Boden gegossen...

... und er ist gar nicht so schlecht geworden. (Nadine, Gino, Jens, Simon, Niklas, hamu)

30. Bautag: Teppich kaufen und ein wenig Küche

An der Küche wurde weitergearbeitet...

... der Boden ist fast trocken und wir haben den Teppich gekauft (Simon, hamu)

31. Bautag: Teppich vorbereiten und Elektrik

Alle Kabel sind verlegt, ...

... die Steckdosen außen sind fertig...

... Steckdosen innen sind vorbereitet und der Teppich ist angekommen...

... und liegt sich gerade. Die Küche ist mit Gips verkleidet. (Hannes, Niklas, hamu)

32. Bautag: Teppich kleben und Putzen

Wir haben den Teppich verlegt...

... und verklebt.

Es wurde aufgeräumt und geputzt...

... und der Regietisch ist zugesägt und lackiert. (Chrissi, Ricarda, Jens, Dennis, Desi, Simon, hamu)

33. Bautag: Umzug

Leider keine Bilder, darum nur ein Serviervorschlag. (Claus, Simon, Jens, Yoshi, Niklas)

34. Bautag: Elektrik vollendet

Die Elektrik wurde fertig gemacht, leider keine Bilder. (Hannes, hamu)

35./36. Bautag: Aufbau, Kulisse

Der Regietisch wurde aufgebaut, die Scheibe eingesetzt...

... und auch eine temporäre Küche eingerichtet.

Rechts neben die Regie kommt in Zukunft ein Serverschrank.

Alles aufgeräumt und sauber gemacht, obwohl eigentlich noch Baustelle ist.

Alles erstmal ins Studio stellen...

... und die temporäre Kulisse aufbauen. (Simon, Jens, Niklas, hamu)

37. Bautag: Aufbau Technik, Streamstart

Die Regie ist fast fertig...

... und die Kabel liebevoll verlegt, der Stream geht los. (Yoshi, ..., Niklas, hamu)

Studio-Rundgang: Teil 5

Küchenbau Abschnitt 1: Wände und Boden

Es geht wieder los: Verputzen zum ersten...

... zum zweiten...

... und zum dritten. Viel Arbeit, kaum Fortschritt.

Danach Grundieren mit Tiefengrund...

... und drei schichten Farbe.

Auf einmal siehts nach weniger Baustelle aus.

Jetzt noch den Boden verlegen...

... und die Fußleisten anbringen (Simon, hamu).

Küchenbau Abschnitt 2: Elektrik

Erstmal die Klingel neben die Tür...

... und alle Kabelkanäle verlegen...

und anschließend Löcher für die Steckdosen bohren.

Schon können die Kabel verlegt...

... und die Steckdosen angebracht werden.

Und mit Kühlschrank und Mikrowelle haben wir jetzt alle Elektrogeräte. (Hannes, hamu)

Küchenbau Abschnitt 3: Schränke

Der Götterbote brachte die Pakete.

Vor dem Aufbau einmal sauber machen.

Tag für Tag, ...

... Woche für Woche...

... werden es weniger Kartons und mehr Schränke.

Spüle und Spülmaschine sind angeschlossen und funktionieren!

Noch die letzten Schränke aufbauen, ...

... den Herd testen, ...

... die Türen und Schubladen einbauen...

... schon kann man eine Küche erkennen (Simon, hamu).

Küchenbau Abschnitt 4: Die Arbeitsplatte und der ganze Rest

Bei dem guten Wetter nehmen wir das 1€-Taxi zum Transportieren...

... und schleppen alle Platten in den vierten Stock (Daniel, Niklas, Simon, hamu).

Teile der Arbeitsplatte werden nach..

... und nach...

... zugesägt.

Die Rückwand und...

... die Front werden zugesägt.

So wird es also mal aussehen.

Ausschnitte in die Arbeitsplatte und verleimen.

Dann noch Detailarbeit für Waschbecken...

... und Kanten und ganz viel schleifen.

Wir nehmen Hartwachsöl (bernstein transparent), ...

... um dem Holz einen schönen Farbton zu verpassen.

Zu Sechst wird das Monster einer Arbeitsplatte reingehoben...

... und die Rückwand positioniert.

Noch tausend Details und ganz viel Arbeit und schon ist die Küche fertig (Simon, hamu).

Updates

30.04.2018 - 01:00: 4. Bauabschnitt Küche

Die Küche ist fertig! Und heute wird mit Noobs in Kitchen XXL die Eröffnung gefeiert!!1111einself

01.02.2018 - 05:00: 3. Bauabschnitt Küche / Goals&Perks

Der dritte Bauabschnitt ist abgeschlossen, alle Schränke sind aufgebaut, die Elektrogeräte angeschlossen: Die Küche kann benutzt werden! Der nächste Schritt ist die Arbeitsplatte!

Außerdem wurde in der Zwischenzeit das Crowdfunding-Zertifikat auf die Reise geschickt. Die letzten Worte sind gedruckt und gebunden und werden nach und nach vorgelesen.

Personalisiertes Zertifikat an jeden Funder.

Alle letzten Worte gesammelt, gedruckt und gebunden.

23.11.2017 - 16:00: 2. Bauabschnitte Küche

Jetzt liegt auch schon Strom in der Küche. Nächste Schritte: Küche kaufen und aufbauen und Küchenarbeitsplatte selbstbauen.

13.11.2017 - 02:30: 1. Bauabschnitt Küche

In den letzten Monaten ist die Baustelle nicht zum stehen gekommen, aber durch den Streamstart im Studio (mit seinen eigenen technischen Herausforderungen) an Geschwindigkeit eingebüßt. Darum jetzt ein gesammeltes Update nicht in Tagen, sondern in Bauabschnitten. Die Küche geht voran!

21.08.2017 - 17:30: Streamstart mit den Tagen 33, 34, 35, 36

Am 06.08.2017 sind wir live aus dem Studio auf Sendung gegangen. Vielen Dank an alle Helfer und euch edlen Fundern.

Jetzt fehlt nur noch die Küche...

30.07.2017 - 22:45: Endspurt mit Tagen 30, 31 und 32

Es wurde viel geräumt, vorbereitet und wir haben Teppich. Die Kräfte sind am Ende, aber das Ziel ist in Sicht.

23.07.2017 - 17:15: Küchenplanung und Tage 28 und 29

Es gibt ein feineres Konzept der Küche. Und das Wochenende stand ganz im Zeichen des Bodens in der Studiokabine. Und jetzt haben wir einen Boden. Am Montag wissen wir auch, wie er geworden ist, wenn er endlich trocken und begehbar ist.

19.07.2017 - 20:00: Tag 27 und Rundgang Teil 4

Viel organisiert mit Hausmeister und Vermieter, zweite Schicht Schwarz im Innenraum aufgetragen und auch sonst viel vorbereitet.

16.07.2017 - 22:30: Tag 25 und 26

Wir sehen Schwarz. Und es sieht geil aus. Und die Elektroinstallation geht auch in großen Schritten voran.

Feierabend! (link is external)

Ein Beitrag geteilt von Niklas Behrens (@niklas_honor_behrens) am

11.07.2017 - 12:45: Tag 24

Die Außenwände sind fertig. Jetzt nur noch Innen (Wände, Boden) und das gröbste ist geschafft und wir können mit dem Endspurt anfangen.

08.07.2017 - 21:30: Tage 22, 23

Endlich ist das Ende der Schleiforgie in Sicht und die erste Schicht Farbe auf den Außenwänden. Woob woob.

07.07.2017 - 16:00: Tage 20, 21

Die Außenwände sind - bis auf die enge Rückwand - fertig zum Streichen vorbereitet. Nach dem Streichen kann auch endlich die Elektroinstallation so richtig beginnen.

02.07.2017 - 20:30: Tage 17, 18, 19

Schleifen, Schleifen, Schleifen. Und Spachteln. Keine Fotos, weil es kaum optische Änderungen gab.

25.06.2017 - 20:30: Tage 15 und 16

Beide Tage standen unter dem Motto "Spachteln, spachteln und nochmal spachteln".

Und noch ein wenig Social Media:

20.06.2017 - 16:00: Tag 14

Endlich sind alle Wände verkleidet. Der nächste Schritt wir das Verspachteln und Schleifen sein.

17.06.2017 - 11:45: Tag 13

Jetzt ist der Boden endlich komplett abgeschliffen. Und die Außenwände werden auch so langsam fertig. Es ist noch viel zu tun, aber es wird.

15.06.2017 - 11:30: Tag 11 und 12 eingepflegt

So langsam werden es richtige Wände. Leider ist der Boden noch nicht komplett fertig, weil der Schleifteller der ausgeliehenen Maschine schon so gut wie abgenutzt war, als wir sie ausgeliehen hatten. Müssen wir also noch einen zweiten Tag einplanen.

Es folgt ein Twitterroundup:

06.06.2017 - 14:30: Tag 8, 9, 10 eingepflegt

Es geht voran und zwar in großen Schritten. Wir haben Dämmung gekauft, natürlich die Kuschelige, und die Studiokabine ist fertig. Naja, fast.

26.05.2017 - 22:30: Tag 6 und 7

Am Mittwoch kam dann doch der Telekomiker und hat uns an dieses sogenannte Internetz angeschlossen. Wir sind also endlich on the line. Hat auch direkt schon beim dritten ausgemachten Termin geklappt.

Ansonsten wurden schon einige OSB-Platten verbaut, die Wände nehmen so langsam Gestalt an. Und die Küche ist auch so gut wie fertig:


22.05.2017 - 22:00: Kalenderwoche 15. - 21.05.

Diese Woche sind wir gut voran gekommen. Das Ständerwerk aus Holz ist soweit fertig, wir haben Material gekauft und vergeblich zwei Tage auf einen Telekomtechniker gewartet. Bilder wurden auch aktualisiert.

Außerdem hab ich mal die Seite umstrukturiert, damit die Updates schneller zu finden sind.


13.05.2017 - 15:20: Zweiter Tag Studiobau

Bilder vom 12.05. sind eingepflegt.


12.05.2017 - 03:00: 15.000 € erreicht

Mit den Überweisungseingängen von heute Nacht haben wir die Grenze von 15.000 € überschritten. Vielen Dank für euren Support, wir werden euch weiterhin auf dieser Seite über Updates zum Studio auf dem Laufenden halten. Schaut auch immer mal auf Social Media, wo Niklas (link is external), hamu (link is external)und der Bonjwa (link is external)-Account regelmäßig unregelmäßig Bilder posten wird.

Ein paar Fakten

  • Niklas, Matteo und Gino werden jeweils 2.175 Liegestütze machen.
  • Das Buch der letzten Worte wird bis zu 1.275 Einträge beinhalten.
  • Andi wird 20 edle Spender im Gruppengemälde verewigen.

Wie wird es weitergehen?

Wir sammeln die Daten der Unterstützer zusammen und ihr werdet in nächster Zeit angeschrieben. Für die Letzten Worte wird euch ein Link zu einem Formular versandt (muss hamu noch bauen), mit allen Gemälde-Motiven wird sich Andi direkt per Email unterhalten und für die Studiotour muss das Studio zunächst fertig werden. Sobald dies absehbar ist, werden wir mit den entsprechenden Personen einen Termin planen. Und falls ihr Fragen habt, ihr könnt uns immer erreichen, ob per Twitch-App (link is external), Email (link sends e-mail)oder Social (link is external)Media (link is external).


09.05.2017 - 14:30: Erster Tag Studiobau

Am 08.05. haben wir viel eingekauft, geplant und auch schon die ersten Baufortschritte sind in den Bildern zu sehen.


08.05.2017 - 03:00: Stretchgoal und Perks hinzugefügt

Unser finales Goal liegt jetzt bei 15.000 €. Damit können wir direkt die Küche umsetzen und müssen Noobs in Kitchen nicht lange pausieren. Je nachdem was als erstes eintritt, wird also das Crowdfunding bei Erreichen von 15.000 € oder am 31.05.2017 beendet.

Zusätzlich ist noch der "Küchenname"-Perk hinzugekommen und die Grillsause von 5 auf 10 Personen erhöht worden.

Vielen Dank vom gesamten Team für die Unterstützung!


04.05.2017 - 14:00: 10.000 € erreicht

Wow, 10.000 € erreicht und dabei für (aktuell) fast 1.500 Liegestütze gesorgt.


01.05.2017 - 23:00: 7.500 € erreicht

Das noch unbekannte Stretchgoal wurde erreicht. Wir werden am Wochenende dieses Goal und ggf. weitere Goals/Perks definieren und Montag freischalten. Yay!


01.05.2017 - 19:00: 5.000 € erreicht

Say whaaaat? Ihr seid wahnsinnig! Danke!


01.05.2017 - 18:30: Start des Crowdfundings

Heute ist er gestartet, der Weg zum neuen Studio.

Die Idee von Niklas „Honor“ Behrens war es eine Plattform zu kreieren, die den Menschen den Esport nicht nur näher bringt, sondern auch dabei hilft, ihn aktiv zu betreiben: Ob als Spieler, der sich durch Videos selber schult, oder als Person, die mit Gleichgesinnten an Diskussionen und Unterhaltungen teilnehmen möchte.

Mit dem Start der Website www.bonjwa.de am 15. November 2013 kam das Projekt in die Gänge und hat sich über die Jahre stetig weiterentwickelt. Bonjwa hat viele Kontakte geknüpft und Partner gefunden, mit denen wir gewachsen sind. Nach dem Archon Cup im August 2015, der in Kooperation mit RocketBeansTV veranstaltet wurde, ist der hauseigene Bonjwa Cup aus dem Sommer 2016 der bislang größte Meilenstein gewesen. Dieser wurde ohne kooperierendes Studio produziert, sondern mit dem ersten eigenen Studioequipment und fand sein großes Finale live auf der gamescom in Köln am ESET-Stand.

Nach der erfolgreichen Firmengründung der Bonjwa UG Ende 2015 ist das Unternehmen bereit für den nächsten großen Schritt: Raus aus Niklas' Wohnung und rein in das erste richtige Studio.

Wir alle bei Bonjwa sind äußerst stolz, ein Teil dieser Community zu sein. Denn ohne sie wäre Bonjwa nicht da, wo es jetzt ist.


Perks

1 €: Zertifikat

Auch wenn die anstehenden Arbeiten groß sind, sind wir für jede noch so kleine Unterstützung dankbar. Als kleines Zeichen unserer Anerkennung bekommt jeder Supporter ein digitales Zertifikat, welches bestätigt, dass man das Bonjwa Studio mit realisiert hat.

10 €: Berühmte letzte Worte

Du hast etwas zu sagen? Etwas besseres als dieser „Hauke“ oder dieser „Mental Mimimi“? Dann verrate uns doch was! Mit einer Unterstützung von 10€ oder mehr bekommst du die Gelegenheit deine berühmten letzten Worte* in unserem Buch zu verewigen. Vielleicht gebühren die nächsten letzten Worte im Stream ja dir!

Enthält zusätzlich: Einmalig Digitales Crowdfunding-Zertifikat

*Pledge enthält bis zu 5 berühmte letzte Worte. (Jeder Satz maximal 15 Worte.)

30 €: 15 Liegestütze von Niklas, Matteo (und Gino)

Du möchtest die drei schwitzen lassen? Du hast Wut und willst diese kompensieren? Dir fehlt ein passendes Geburtstagsgeschenk? Dann ist dieser Pledge genau richtig. Niklas, Matteo und Gino müssen jeweils 15 Liegestütze durchführen, diese werden natürlich auf Video festgehalten. Mach sie fertig!

Enthält zusätzlich: Einmalig Digitales Crowdfunding-Zertifikat + Eintrag in das Buch der letzten Worte

100 €: Verewigung in Gemälde (Begrenzt auf 10 Personen)

Du willst fürstlich entlohnt werden? Dein Vorbild ist ein Monarch des 15. Jahrhunderts? Wir sperren unseren Hofmaler Neanderl so lange im Keller ein, bis er anhand eures Nicknames, eures Profilbilds, oder eben der Informationen, die ihr ihm verraten wollt ein Gruppenporträt gefertigt hat, das euch als den großzügigen Stifter verewigt, der ihr seid.

Enthält zusätzlich: Einmalig Digitales Crowdfunding-Zertifikat + Eintrag in das Buch der letzten Worte

500 €: Studiotour inklusive Grillfest (Begrenzt auf 10 Personen)

Wer das Projekt mit 500€ oder mehr unterstützt bekommt die Gelegenheit das neue Bonjwa Studio zu besuchen. Nach einer Tour durch das Studio wird bei einem kleinen Grillfest für Speis, Trank und Spaß gesorgt.*

Enthält zusätzlich: Einmalig Digitales Crowdfunding-Zertifikat + Eintrag in das Buch der letzten Worte + Verewigung in Gemälde

*Aufenthalt und Reisekosten müssen die Besucher selbst tragen.

2.000 €: Dankes-Schrein in einem Studioset (Begrenzt auf 1 Person)

Gerüchten zufolge lauern in den heiligen Kreisen der Bonjwa Community einige Ketzer, die den Göttervater Honor nicht anerkennen. In der Ideologie der Ketzer soll der große Tag kommen, an dem “die Person mit dem großen Geldbeutel” Glück und Segen in das Land bringt. Für diese auserwählte Person haben die Ketzer einen besonderen Dankes-Schrein erbaut, welcher in einem ausgewählten Bonjwa-Studioset zum Einsatz kommen wird.

2.000 €: Benennung der Küche (Begrenzt auf 1 Person)

Wolltest du schon immer dein eigenes Restaurant? Deinen Namen auf einer großen, goldenen Plakette über dem Gebäude, drei Michelin-Sterne, Gäste aus aller Herren Länder... Das gibt es bei uns nicht. Aber du kannst dich in unserer Küche verewigen! Wir benennen unsere Küche nach dir! Bei diesem Perk darfst du der Küche, in der unter anderem Noobs in Kitchen stattfinden wird, einen Namen geben. Der Name wird auf einer Tafel verewigt und in die Küche integriert.

Enthält zusätzlich: Einmalig Digitales Crowdfunding-Zertifikat + Eintrag in das Buch der letzten Worte

10.000 €: Maßgeschneidertes Göttervater Honor Cosplay (Begrenzt auf 1 Person)

Göttervater Honor ist dein Vorbild? Du hast keinen anderen Gott neben ihm? Du wärst gerne ein bisschen weniger wie du selbst, ein bisschen mehr so wie Göttervater Honor? Dann ist das hier deine Chance! Für einen schlappen Preis von 10.000€ sicherst du dir das einmalige, maßgeschneiderte Göttervater Honor Cosplay! Dieses sagenumwobene Gewand, munkelt man, hat magische Kräfte die den inneren Skill eines jeden hervorholen. Der Aufstieg in die Grandmaster Liga sollte damit kein Problem mehr darstellen!*

*Aufstieg in die Grandmaster Liga nicht garantiert.


FAQ

Warum ist das Studio der nächste Schritt?

Der Mietvertrag des 160 m² großen Rohbaus in Hamburg (Stellingen) ist bereits unterschrieben. Doch bevor diese Fläche als Studio genutzt werden kann, müssen einige Bauarbeiten unternommen werden. Dabei entstehen viele Arbeitsstunden und Kosten. Es müssen Böden verlegt, Wände hochgezogen und Studio-Kulissen gebaut werden. Um all das realisieren zu können benötigen wir also eure Unterstützung.

Mit dem neuen Studio stehen Bonjwa ganz neue Möglichkeiten offen. Zum einen ist es dadurch möglich unseren, hauptsächlich ehrenamtlichen, Mitarbeitern angemessene Arbeitsplätze zu bieten. Zum anderen stehen uns selbstverständlich durch ein größeres Studio alle Türen offen, um unsere Formate zu verbessern. Und wir planen schon länger neue Format-Ideen, die in unserer aktuellen Situation nicht umsetzbar sind.

Warum Crowdfunding?

Für den Bau des Studios haben wir uns ein Minimalmodell überlegt, das wir finanziell stemmen könnten. Wir würden aber nur nach und nach das Studio bauen können, während wir das Studio schon nutzen. Das wäre nicht nur eine langfristige Doppelbelastung, wir könnten auch wegen der Baumaßnahmen nicht jederzeit live gehen. Mit eurer Hilfe wollen wir versuchen, die meisten Umbaumaßnahmen in einem Rutsch zu erledigen, bevor wir vollständig in das Studio umziehen.

Wie kann ich helfen, wenn ich euch nicht finanziell unterstützen kann / möchte?

Natürlich sind wir uns bewusst, dass nicht jeder von euch das Geld hat, uns finanziell zu unterstützen – oder dies überhaupt möchte. Wer uns auf anderen Wegen helfen will unser Crowdfunding-Ziel zu erreichen, ist herzlich dazu eingeladen über Social Media unserem Projekt mehr Klang zu verleihen.

An dieser Stelle möchten wir erwähnen, dass wir uns über jeden freuen, der anbietet bei den Bauarbeiten anzupacken. Trotzdem müssen wir diese Angebote dankend ablehnen. Jedoch würden wir uns über die Vermittlung von guten, professionellen Kontakten für unsere bevorstehenden Arbeiten sehr freuen!

Goals

ab 1.000 € Video-Dokumentation zum Bau des Studios

Cedric (Regie, Best of Bonjwa und #reported-Straßenumfragen) begleitet den Bau des Studios mit Kamera und dokumentiert die Fortschritte.

ab 2.500 €: 100 Games SC II am Stück (war: Moinsen Moinsen Episode 2)

Änderung: 100 Games SC-II-Action am Stück mit Niklas!

(war: Eine neue Folge der beliebtesten Morning Show der Welt.)

ab 5.000 €: 24h Stream aus dem Studio

24 Stunden feinster Bonjwa-Stream aus dem neuen Studio. Natürlich erst, sobald es fertig ist.

Stretchgoals

ab 7.500 €: Bonjwa Winter Games (war: Bonjwa Show Episode 2)

Wir schicken Niklas, Matteo, Gino und Hauke in die Winter-Games. Sportliche Gentleman-Atmosphäre vom feinsten!

(war: Es steht fest, mit 7.500 € werden wir die zweite Folge der Bonjwa Show produzieren. Seid gespannt!)

ab 10.000 €: 7-Tage-Stream

Der 24 Stunden-Stream wird auf einen 7-Tage-Stream verlängert, sprich: Eine Woche Bonjwa-Stream-Marathon!

ab 15.000 €: Neue Küche / Noobs in Kitchen XXL

Eigentlich war die Küche für den Herbst geplant, aber wenn wir 15.000 € erreichen werden, kommt die Küche direkt nach dem Studio. Und um das zu Feiern, werden wir ein Noobs in Kitchen XXL machen (Team Event + Liveübertragung).