Dota Basics - Lektion 01 - Das Spielprinzip

Dota 2 Basics | Lektion 01: Das Spielprinzip

Diesel erklärt euch das Spielprinzip von Dota und geht dabei auf alle wichtigen Spielelemente ein.

16.07.14

Diesel

Dennis aka Diesel ist 19 Jahre alt und kommt aus Hamburg. Dennis spielt Dota 2 im MMR Bereich von 4500 bis 5000, gehört also zu den 2% der besten Dota Spieler in Europe. Sein Ziel ist es, das 6000er MMR zu knacken und sich sowohl spielerisch als auch als Content Produzent einen Namen in der Szene aufzubauen. Folgt Dennis auf seinem Weg und abonniert seine Kanäle:

Diesels Twitter: https://twitter.com/Diesel_DotA

Diesels Twitch Stream: http://www.twitch.tv/diesel_dota

Allgemeines

Defense of the Ancients, kurz: DotA, gilt als erstes Spiel des „MOBA“-Genres. Davor gab es zwars noch die Warcraft III Modifikation „Aeon of Strifes“, aus der das erste Dota letztendlich hervorging, dieses war jedoch nie richtig ausbalanciert und wurde auch nicht competitive gespielt.

MOBA steht für: Multiplayer Online Battle Arena. In einem MOBA bestehen die zwei sich bekämpfenden Parteien aus mehreren Spielern. Jeder dieser Spieler bekommt zu Beginn der Partie die Kontrolle über einen Helden, welcher diverse Fähigkeiten besitzt. Es handelt sich also um ein Teamspiel! Als Alleingänger kommt man nicht weit, es ist Teamwork gefragt.

  • Beide Teams verfügen über 5 Spieler.
  • Die Spielkarte, oder auch Map genannt, ist in drei Wege, sog. Lanes, aufgeteilt, welche die Basen der beiden Teams verbinden.
  • Auf diesen Lanes spawnen und laufen komplett KI gesteuerte Einheiten entlang, welche gegeneinander kämpfen. Diese Einheiten werden Creeps genannt

Das Ziel einer Partie Dota

In Dota 2 bekämpfen sich die Radiant und die Dire. Das Ziel beider Teams ist es, das Hauptgebäude, den Ancient, des anderen zu zerstören. Um das zu erreichen, stehen jedem Team Creeps und 5 Helden, die von den Spielern übernommen werden, zur Verfügung.

Spielelemente

Helden

  • Mehr als 100 Helden und Heldinnen.
  • Von Zeit zu Zeit werden neue Helden entworfen und dem Spiel hinzugefügt.
  • Jeder dieser Helden kann verschiedene Rollen im Spiel übernehmen.

Lanes

  • Es gibt drei Lanes, welche jeweils zur gegnerischen Basis führen.
  • Alle 30 Sekunden startet von jeder Lane eine Creep Wave in den Kampf.
  • Jede Lane wird von Verteidigungstürmen, den Towern, unterstützt.
  • Zwischen den Lanes befindet sich der sogenannte Jungle, in dem neutrale Creeps leben.

Tower

  • Man unterteilt die Tower in verschiedene Klassen – Tier 1 bis Tier 4.
  • Je näher sich die Tower an dem Ancient befinden, desto höher ist sein Tier.
  • Die Tower weisen Unterschiede in den Aspekten HP, Dmg, Armor und Angriffsgeschwindigkeit auf.

Creep-Waves & Barracks

  • Alle 30 Sekunden spawnt eine Creep Wave.
  • Die Standard Creep Wave besteht aus drei Melee Creeps und einem Ranged Creep.
  • Jede siebte Wave wird ein Siege Creep hinzugefügt. - Siege Creeps machen mehr Schaden an Towern.
  • Alle 7:30 Minuten kriegen Creeps mehr HP (Healthpoins - Lebenspunkte) und Dmg (Damage - Schaden).
  • Zu bestimmten Spielzeiten werden der Standard Wave mehr Creeps hinzugefügt.

Doch warten ist nicht die einzige Möglichkeit, die eigenen Creeps stärker zu machen! Auf jeder Lane befinden sich hinter dem T3 Tower zwei Kasernen. Die linke ist die Ranged Barracks und die rechte die Melee Barracks. Schaffen wir es diese Barracks zu zerstören, werden die jeweiligen danach spawnenden Creeps zu Super Creeps. Super-Creeps haben weitaus höhere HP und machen mehr Schaden als unsere normalen Creeps. Zerstörte Barracks lassen sich nicht reparieren und sind somit ein konstanter Nachteil. Denn wenn Super Creeps gegen normale Creeps kämpfen, ist der Sieger eindeutig. Sollte es ein Team schaffen, alle sechs Barracks der Gegner zu zerstören, werden die Creeps ein weiteres mal stärker und heißen dann Mega Creeps.

Last Hits & Denys

Der, der den letzten Schlag, den Last Hit, auf einen Creep ausübt, ist der einzige, der Gold dafür bekommt. Das Last Hitten von einem Helden gibt natürlich auch Gold, aber hier bekommen alle anderen Helden, die etwas beigetragen haben einen kleineren Betrag. Da hier die Rede von einem Assist ist, handelt es sich auch um Assist Gold.

Eine Besonderheit an Dota ist es, dass man die Creeps des eigene Teams Last Hitten kann! Dies nennt man dann einen Deny. Ein eigener Creeps ist dann für einen angreifbar, wenn er weniger als 50% seiner max. HP besitzt. Schaffen wir es den Deny zu bekommen, gibt es für den Gegner kein Gold und sogar weniger Erfahrungspunkte! Denies können unter andern Bedingungen auf Tower und sogar Helden angewandt werden.

Items

Wir kriegen sekündlich etwas Gold geschenkt, sammeln noch mehr durch Last Hits auf Creeps und Helden. Doch was machen wir mit dem Gold? Beim Händler am Spawn Punkt können wir uns damit Items kaufen. Items machen einen Helden stärker oder haben selber besondere Fähigkeiten.

Level:

  • Man startet bei Level 1 und kann sich bis Level 25 hocharbeiten.
  • Zu jedem Level-Up bekommt man einen Skill-Punkt, der uns beim Vergeben eine Fähigkeit lernen lässt, oder eine bereits erlernte Fähigkeit verstärkt.
  • Jeder Held hat 3 normale Spells und eine sogenannte Ultimate, seinen stärksten Spell. Die Ultimate ist erst ab Level 6 freigeschaltet.
  • Die normalen Spells lassen sich bis zu 3 mal verbessern. Die Ultimate bis zu 2 mal.
  • Das bedeutet, dass wir 4+4+4+3 = 15 Skillpunkte brauchen, um alle unsere Spells auf ihr stärkstes Level zu bekommen. Doch was machen wir mit den anderen 10 Skillpunkten?

Attribute

In Dota hat jeder Held 3 Attribute: Stärke, Agilität und Intelligenz.

  • Stärke definiert die HP eines Helden.
  • Agilität definiert die Angriffsgeschwindigkeit.
  • Intelligenz definiert seinen Manapool. Umso mehr Intelligenz, desto mehr Mana.
  • Eines dieser Attribute wird sein Hauptattribut sein.
  • Der Grundschaden eines Helden wird mit seinem Hauptattribut definiert.
  • Mit den übergebliebenen Skillpunkten können wir also unsere Attribute weiter verbessern.

Heldenrollen

Carry

Ein Carry ist ein Held der zu Beginn der Partie recht schwach ist, hilfe braucht und erst Level und Items aufbauen muss, um dann im späteren Verlauf des Games seine Stärke zu zeigen.

Support

Die Supporter lassen dem Carry alle Last Hits und versuchen den Gegner wegzudrängen, damit der Carry in seiner schwachen Phase nie in Gefahr ist. Somit teilen sich der Carry und die ein bis zwei Supporter die Erfahrungspunkte.

Midlaner

Der Midlaner spielt in der Regel ein 1vs1. Dadurch ist sein Level meist deutlich über dem des Carrys und der Supporter. Sobald der Midlaner genug Level angesammelt hat, kann er durch diesen Vorsprung versuchen, die Gegner auf den anderen Lanes zu töten.

Offlaner

Der Offlaner steht dem gegnerischen Carry und seinen Supportern gegenüber. Nach Möglichkeit soll dieser versuchen den Carry am Last Hitten zu hindern. Wenn die Supports aber eine gute Arbeit leisten, ist dies sehr schwierig. Man lässt den Offlaner alleine gegen zwei bis drei Helden antreten, damit auch er Solo-EXP erhält. Durch den Druck der Supporter schafft er es nicht wie der Midlaner schnell einen Levelvorsprung zu bekommen. Aber sobald der Offlaner seine Level erreicht hat, kann auch er dem Team aushelfen.

Jungler

Das sind Helden die aufgrund ihrer Fähigkeiten sehr früh (meistens sogar ab Level 1) die neutralen Creeps im Jungle alleine töten können. Dadurch sammeln sie ihre eigenen Erfahrungspunkte und erreichen schnell Level. Jedoch schwächt man dadurch die anderen Lanes, da ein Supporter weniger im Team ist.

Bild des Benutzers Diesel

Diesel

Wat.

16. Juli 2014 - 19:51
Bild des Benutzers Stealing Fat
Stealing Fat
Benutzer
Offline
14.08.2014 - 20:50
28.06.14
7

Für mich als Noob sehr interessant.

Frage: Gibt es eigendlich einen entscheidenen Unterschied zwischen Dota2 und LoL?

Für mich scheinen beide Spiele quasi gleich zu sein ...?!?

16. Juli 2014 - 21:17
Bild des Benutzers Wrafta
Wrafta
Core
Offline
08.08.2016 - 02:48
21.12.13
17

Die größten Unterschiede die mir einfallen sind:

- Die Inhibitoren in LoL (Melee und Range Barracks bei Dota 2) sind in ein Gebäude zusammengefasst und respawnen in LoL nach einer gewissen Zeit wieder

-In LoL gibt es "Hohes Graß" in denen sich Helden verstecken können

- Es gibt keinen Drachen in Dota 2

- Man kann keinen Helden 2x im Spiel haben, wenn ein Spieler einen helden nimmt, wird kein anderer Spieler im Spiel die möglichkeit haben diesen auch zu spielen

- Und natürlich die Helden, wobei sich ein paar von den Fähigkeiten in beiden Spielen ähneln

Ansonsten gibt es viele kleine unterschiede zwischen den Spielen wie z.b. Denien, Runen die alle 2 minuten spawnen anstatt Blue und Redbuff

und man kann Creeps im Jungle stacken in Dota 2, d.h. durch geschicktes pullen der Creeps zieht man sie aus ihrem Spawn heraus und wenn man das gut timed, dann spawnen in dem Creepcamp neue creeps und du hast 2 creepspawns auf einem creepcamp

aber LoL ist ja auch nur eine Art Interpretation von Dota 1 also ist schon sehr viel ähnlich, das Spielgefühl ist in Dota nur deutlich langsamer meiner Meinung nach :)

Ich hoffe ich konnte dir helfen

mfg Wrafta

16. Juli 2014 - 21:58
Bild des Benutzers Diesel
Diesel
Core
Offline
10.07.2019 - 20:17
06.03.14
187

Hi StealingFat, Hi Wrafta! Die Erklärung kann man so unterschreiben. Besonders in den Kleinigkeiten und Details sind die größten Unterschiede. Eben Dinge, die man erst lernt, wenn man das Spiel spielt! Also ran an die Maus und Tastatur :P

Das Dota sich "langsamer" anfühlt als LoL liegt daran, dass es in Dota eine sogenannte "Turntime" gibt. Je nach Held ist es unterschiedlich, wie lange er braucht, um sich um 180° zu drehen! Es gibt Fähigkeiten die diese Turntime beeinflussen können. Um Fähigkeiten zu casten muss man in der Regel dafür auch in die richtige Richtung gucken ;) Liebe Grüße

Diesel

16. Juli 2014 - 22:03
Bild des Benutzers Stormstormer
Stormstormer
Benutzer
Offline
09.12.2015 - 22:42
16.11.13
11

Normale Skills können bis zu 4 mal geskillt werden und ultimates bis zu 3 mal ;)

Auf jeden fall ist das hier ein guter Crashkurs, aber ich finde das die infos zu schnell auf einen neueinsteiger fliegen und das ein paar beispiele fehlen.

16. Juli 2014 - 22:11
Bild des Benutzers sieling
sieling
Benutzer
Offline
04.03.2016 - 22:46
03.01.14
19

Es wird ja hier oft Diskutiert , was denn überhaupt mehr oder weniger erklärt werden soll. Brauch es beispiele wie man eine Fähigkeit weiter skillt oder kann man das einfach sagen? Ich würde mir gern mal feedback von richtigen Anfängern wünschen, da ich persönlich mit tausenden games von den ersten Videos sowieso noch nichts erwarte, sie aber auf keinem fall missen will.

Aber der style alla bonjwa ist wie immer gut^^

16. Juli 2014 - 23:43
Bild des Benutzers SunSh4dow
SunSh4dow
Benutzer
Offline
10.06.2019 - 22:50
15.11.13
95

Hö? Man zerstört die gegnerischen Barracks und dann werden die EIGENEN Creeps stärker? Das macht doch gar kein Sinn! Was soll denn das! Kappa

17. Juli 2014 - 0:06
Bild des Benutzers Diesel
Diesel
Core
Offline
10.07.2019 - 20:17
06.03.14
187

Hi Stormstormer!

Jap, 4/3 mal geskillt, aber 3/2 mal verbessert werden! :P Es ist auch definitiv nicht leicht ein so komplexes Spiel leicht an den Mann oder die Frau zu bringen. Zu genau mit Beispielen und der Kontent würde zu lang werden.

Ich hoffe, dass alle Basics Videos einfach eine solide Grundlage bilden und der neue Dota Spieler sich dann ohne Angst in die Games mit anderen Spielern traut! :)

Liebe Grüße Diesel

17. Juli 2014 - 10:01
Bild des Benutzers Pugger
Pugger
Benutzer
Offline
15.09.2015 - 13:38
17.07.14
1

Moinsen,

Als Anfänger interessiert mich ein kurzes Basicsvideo, wie dieses hier, das keine Stunde dauert und nicht alle Einzelheiten erklärt. Was das Skillen angeht interessiert mich nicht, wie man da am schnellsten auf die Knöpfe für das skillen drückt, sondern ob es da z.b. Builds gibt, oder festgelegte Reihenfolgen wie man Skillen sollte.

Was Videos über einzelne Helden angeht, so würde ich es gut finden, wenn es nicht einzelne Videos gibt, in denen man sieht, dass ein guter Spieler mit diesem Helden ein Spiel gewinnen kann, davon gibt es auf Youtube genug. Mich interessiert eher, welche Skills die Helden haben, welche Items man braucht (gerne immer auch erklären, was ein Item kann, oder alternativ ein Wiki verlinken, für Basic-Items gerne auch ein eigenes Video) welche Hero-Kombinationen gut sind, worauf man mit dem Helden achten muss usw. Wenn man dann 5 Helden erklärt hat könnte man dann mit diesen ein Teamspiel casten, in dem auf die vorherigen Videos Bezug genommen wird. Das dauert in der Produktion zwar bestimmt 10 mal so lange, aber Bonjwa soll ja ne E-Sport-Schule sein und keine stumpfe VOD-Sektion in der Leute zeigen, was sie können und wie toll sie sind.

Lange Rede, kurzer Sinn: In SC2 sind die Basics zu ausführlich, in LoL sind sie viel zu kurz (Z.B. A-Z Challenge von Helden, die im Championsguide nicht vorgestellt wurden)...

Schönen Gruß und Danke für das Dota-Video, sehr schön erklärt! Auch wenn mir hier mal wieder eine Prüfungsphase kaputt gemacht wird:D

17. Juli 2014 - 16:51
Bild des Benutzers silver
silver
Core
Offline
27.07.2018 - 02:04
20.11.13
47

@SunShadow

Naja es unterstreicht eben, dass Fehler nicht verziehen werden und das fuer den Fehler die Gegner bestraft werden.

----

Es ist ja das erste Video aber ich wuerde mir, wie schon erwaehnt wurde, auch wuenschen das in Zukunft auch einzel Hero Vorstellungen kommen und fuer was diese gut sind bzw. welche man gut Kombinieren kann, was man gegen Counterpicks machen sollte bzw. gegen "Counter"Heros auf der Lane.

Man hoert ja irgendwie durch TI und Co, dass es ebenso diverese Spielstrategien gibt, welche mehr auf Ganks und aggresion ausgelegt sind oder welche die mehere Lanes pushen, das waere auch recht interessant.

22. Juli 2014 - 17:30
Bild des Benutzers hamu
hamu
Administrator
Offline
19.09.2020 - 00:00
15.11.13
769

Prinzipiell richtig, aber für den Anfänger mega uninteressant. Dies ist ja der Einstieg ist spielen, nicht ins spectaten. Und bis du anfängst strategisch zu spielen, musst du erstmal die rudimentären Basics wissen. Aber das wird alles noch kommen, wir können ja nicht im ersten Video gleich alles erklären, dann wäre es 10 Stunden lang. ;)

Grüße hamu

14. August 2014 - 16:39
Bild des Benutzers hot_ice
hot_ice
Core
Offline
28.03.2015 - 21:02
15.12.13
53

Hi

find ich echt gut und professionel gemacht.

Was mir spontan aufgefallen ist, -die Pausen am Anfang erscheinen etwas lang. z.B. Erklärung - Pause - Bildschirm: Die Tower - Pause - Erklärung. Allerdings finde ich die Pausen praktisch, um dem Neuling die Gelegenheit zu geben, kurz über das Erfahrene nachzudenken; vielleicht erscheinen sie nur Mir zu lang. -bei den Attributen ist nicht klar geworden, dass man immer auf "alle Attribute" bekommt, wenn man sie skillt. hört sich nach Auswahl an, aber eh nicht soo wichtig -Eine kleine Weiterleitung auf Episode 2 oder ähnliches fehlt.

Gesperrtes Thema