Immortal Adept Push

Immortal All-In in Legacy of the Void - mit Adepten nun noch stärker. Hier gibt es eine einfache Variante.

Official Guide
de (Deutsch)
Protoss vs. Zerg
All-In
2

Ziel des Builds

  • 2x Nexus
  • 32x Probe
    • Minerals: 1x 16 + 1x 10
    • Gas 2x 6
  • 7x Gateway
  • 1x Robotics Facility
  • Angriff: @2 Immortal + Warp Prism

Opening

Im Opening ist unser Ziel, eine Gateway Expansion auszuführen und den Zerg daran zu hindern, unser Vorhaben mit Zerglingen oder Overlords zu scouten.

Gegen Zerg scouten wir selbst direkt, nachdem wir das erste Gateway gesetzt haben. Mit der Probe möchten wir zuerst sehen, ob der Zerg auf Wirtschaft setzt oder ob er uns einen schnellen Angriff entgegensetzen möchte.

Hierbei sind das Timing seines Spawning Pools und seines ersten Gasgeysirs von Bedeutung. Hat er beide Gebäude vor der zweiten Hatchery gesetzt, so wird er mit hoher Wahrscheinlichkeit einen schnellen All-In-Push versuchen.

Hat er zwei Hatcherys vor dem Spawning Pool gesetzt, wird er voll auf Wirtschaft gehen und wir haben keine frühe Aggression zu erwarten.

Im Normalfall wird der Zerg seinen Spawning Pool und den ersten Gasgeysir kurz vor oder kurz nach der zweiten Hatchery setzen. In diesem Fall sprechen wir vom Standardszenario.

Gegen alle Arten von frühen Zergling-Angriffen sichern wir uns ab, indem wir eine Seite hinter unserer Mineral Line mit den ersten beiden Pylons, dem Gateway und dem Cybernetics Core dicht machen. So können die Zerglinge nicht hinter unserer Mineral Line manövriert werden und wir können einfach mit unseren Probes und den ersten Zealots verteidigen.

Wir möchten eine Gateway Expansion spielen. Das bedeutet, dass wir den zweiten Nexus möglichst setzen möchten, bevor wir Einheiten produzieren. Es kann sein, dass der Zerg versucht, unseren zweiten Nexus mit einer Drohne zu blocken. In diesemFall ziehen wir direkt eine zweite Probe herunter. Wenn der Gegner besonders dreist ist, wird er versuchen, eine Hatchery zu errichten. Schafft er das, bevor wir den Nexus in Auftrag geben können, machen wir den Zealot fertig und ziehen den Mothership Core und den ersten Stalker vor. Ansonsten brechen wir den Zealot ab, sobald wir 300 Mineralien haben und mit unserer Probe in Position sind.

Wird unser Mothership Core fertig, ziehen wir ihn direkt vor die Rampe unserer Expansion. Den dritten Pylon setzen wir ebenfalls an diese Rampe und errichten hier nach und nach eine Wall mit den weiteren Gateways und Pylons. Gegen Zerg ist diese Wall extrem wichtig, da wir damit verhindern können, das Zerglinge mit Speed-Upgrade - Metabolic Boost - leicht in unsere Base gelangen. Die richtige Wall erfordert auf den verschiedenen Maps einiges an Übung. Es ist zu empfehlen, das Errichten der Wall gegen den Computer zu testen. In der Wall lassen wir immer eine Lücke, die wir mit einem Zealot oder Stalker blockieren können.

In diesem Build bauen wir zwei Stalker. Den ersten lassen wir in der Main Base, damit dieser dort Overlords abfangen kann. Den zweiten Stalker stellen wir auf Hold Position in die Wall. Haben wir mit den beiden Gateways nach der Robotics Facility die Wall vollendet, ist unser Opening vollbracht.

Basic Build

Haben wir das Early Game samt allen aggressiven Openern des Zergs überstanden, setzen wir alles daran, unseren eigenen Push schnell auszuführen. Wir verzichten auf einen frühen Observer und produzieren sofort zwei Immortals, sobald die Robotics Facility fertig ist. Ist der zweite Immortal in Produktion, bauen wir vier weitere Gateways und starten den Push, sobald das Warp Prism gebaut ist. Nach dem Warp Prism bauen wir noch einen Observer, den wir hinterherschicken.

Bevor wir rauslaufen, sollten wir mit unserem Mothership Core an unsere dritte fliegen. Dort verjagen wir die Zerglinge, damit der Zerg denken könnte, dass wir eine weitere Base nehmen möchten und er sich auf keinen Angriff vorzubereiten hat.

Dieser Push trifft extrem früh ein und wird viele Zerg-Spieler komplett überraschen. Aber auch wenn er bereits Einheiten auf dem Feld hat, ist die Kombi Immortals und Adepten gegen Zerg sehr stark.

Follow-Up

Wie bei jedem All-In entscheidet sich die Partie in den meisten Fällen mit dem ersten Angriff. Geht das Spiel jedoch weiter, da der Zerg unseren Angriff abhalten konnte oder wir uns dazu entschieden haben, den Angriff abzubrechen, stehen folgende Ziele auf dem Plan:

  • 3x Nexus
  • 58x Probe
    • Minerals: 1x 8 + 2x 16
    • Gas 3x6
  • Robotics Bay
  • +Extended Thermal Lance-Upgrade for Colossi
  • +2 Attack-Upgrade (Forge)
  • 10x Gateway
  • +Blink-Upgrade für Stalker (Twilight Council)
  • Templar Archive für Archons

Setzen wir den dritten Nexus, so sind die ersten vier Mineralienfelder der ersten Basis bereits fast leer. Wir ziehen also acht der 16 Probes aus der erste Base ab und verwenden sie an der dritten Base.

Wir erweitern unser Einheitenportfolio um Colossi und erforschen das Blink-Upgrade. So können wir vermehrt Stalker hereinwarpen, falls der Zerg auf Mutalisken geht.

Schaffen wir es den Gegenangriffen des Zergs standzuhalten, greifen wir wieder an, sobald das +2 Attack-Upgrade fertig ist.

Build Orders

0:17
14
1. Pylon
0:37
16
1. Gateway + Scout
0:45
16
1. Gas (3 Probes)
0:57
18
2. Pylon
@Gateway fertig
-
Cybernetics Core
1:30
21
Zealot (Abbrechen, falls keine Störung)
@400 Minerals
23
2. Nexus
Bevor Cybernetics Core fertig
-
2. Gas (3 Probes)
@Cybernetics Core fertig
-
Mothership Core
@50 Gas
-
1. Stalker
2:15
27
3. Pylon (Expansion Wall)
@50 Gas
-
Warpgate Upgrade erforschen
@100 Gas
-
Robotics Facility
@50 Gas
-
2. Stalker
@Robotics Facility in Produktion
-
2x Gateway (Wir haben nun 3)
@Nexus fertig
-
Durchgängig Pylons bauen, bevor wir das Supply Cap erreichen
@Robotics Facility fertig
-
2x Immortal + 1x Warp Prism + 1x Observer
@32 Probes
-
Keine Probes mehr bauen
@2. Immortal in Produktion
-
4x Gateway (Wir haben nun 7)
@Warp Prism fertig
-
Angriff starten
12. November 2015 - 17:07
Joda
Benutzer
Offline
27.12.2016 - 14:45
18.11.13

Chu Chuyessmiley

16. November 2015 - 21:17
srtom
Benutzer
Offline
20.11.2015 - 14:31
04.06.15

Moin Moin,

im Abschnitt "Ziel des Builds" ist von "Gas 2x 6" die Rede. Wie ich den Build verstanden habe, sollte es doch eher " Gas 1x 6" oder "Gas 2x 3" heißen.

Gruß

29. November 2015 - 14:28
ShadowAngel
Benutzer
Offline
06.12.2015 - 14:06
04.04.15

Hallo,

Ich finde den Build richtig gut. Gibt es kein vorgegebenes Format in dem man die BO ausdrucken kann? Fände es super wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Mit freundlichen Grüßen ShadowAngel

3. Dezember 2015 - 21:17
the last hope
Benutzer
Offline
06.03.2016 - 23:17
03.12.15

Hi,

mich haben Zergspieler gegen diesen Build schon mehrmals mit Mutas ausgeschaltet.

Der Angriff erfolgte meist zwischen Minute 6 und 7.

Wie sollte man darauf reagieren?

Gurß

23. September 2016 - 19:10
DDyrdek1992
Benutzer
Offline
11.05.2019 - 13:38
07.07.16

Hey,

Ich übe gerade fleißig die BO gegen den Computer bevor ich den in der Ladder umsetze. Aber der ist meiner "Eigenkreation" sehr ähnlich und füllt genau meine Skilllöcher aus :D vorher habe ich eher mit Gefühl gebaut etc. ohne festen Plan.

Ich stimme ShadowAngel zu. Ein festes Format, PDF o.ä., wäre noch eine Überlegung. :)

@the last hope, hast du ordentlich Stalker reingewarpt? Hatte vor kurzem einen Muta-Spieler und meine Stalker haben sich da glaub ich ganz gut geschlagen. :) Ansonsten vielleicht auf ein Stargate gehen und Void Rays? Ich überleg grad nur laut wie ich das versuchen würde, aber ich spiele nur Silber zur Zeit ... :/

22. Januar 2017 - 18:41
teecon
Benutzer
Offline
18.07.2017 - 18:03
22.01.17

Hi,

@DDyrdek1992 @the last hope, gegen Mutas sind Phoenixe besser, die sind schneller als mutas und machen extra damage gegen leichte Einheiten. Sonst würde ich auch einfach Stalker reinwarpen.

Und echt geile BO!

Gruß

Gesperrtes Thema