Welt des eSports: "Metagame"

Was ist eigentlich das Metagame?

Max | Zahard 07.12.14

Metagame, the/das

Wortart: Substantiv, maskulin

Herkunft: Zusammensetzung aus "meta" (Lat. für "das Ziel") und "game" (Engl. für "Spiel")

Bedeutung: Begriffsbezeichnung für die geläufigsten Spielweisen eines (meist Mehrspieler-) Games, die momentan am stärksten und/oder am beliebtesten sind.

Lautschrift: [ˈmetageym]

Grammatik: Singular = "Das/The Metagame"; Plural = Die Metagames

Beispielsätze: "Character xy ist sehr stark im momentanen Metagame"; "Muta-only ist das momentane Metagame für das Matchup Zerg vs Terran.

Begriffserklärung Metagame

Viel und oft wird der Begriff Metagame oder die Kurzform "Meta" verwendet, ohne dass allzu oft erwähnt wird, was denn dieser Begriff genau bezeichnet. Dabei gibt es das Meta in nahezu jedem Game, aber in wohl kaum einem Genre wird das Wort so häufig verwendet wie im Moba-Genre (Multiplayer-Online-Battle-Arena), weshalb wir es auch daran erklären werden. Generell trifft die Kurzbeschreibung aus dem Übersichtsblock über die Verwendung bereits sehr gut zu, aber der Begriff umfasst doch noch etwas mehr als dies. Bei einem Moba bezeichnet das Metagame die Gesamtheit aller Champions, die momentan auf professionellem Niveau als viable (engl. für "lebensfähig") angesehen werden. Dies umfasst auch Heroes, die nur in bestimmten Kombinationen mit anderen gespielt werden. Das begründet sich darin, dass eben jene Charaktere momentan als anderen generell überlegen angesehen werden oder zu der aktuellen Spielstrategie passen. Dies ist meist, aber nicht zwangsläufig, auch die momentan stärkste Strategie im Spiel.

The religion of meta

Das Metagame kommt selten allein und wird häufig von vielen Sub-Begriffen begleitet, die im Folgenden erklärt werden.

Off-Meta

Die Gesamtheit aller Taktiken und Champions/Heroes, die momentan nicht zum Metagame gehören.

Fotm

Zusammengesetzt aus "Flavor of the month" (engl. für "Geschmack des Monats"), bezeichnet diese zungenbrecherische Buchstabenkombination meist eine Taktik oder einen Charakter, die in einer extrem kurzlebigen Zeitspanne sehr beliebt sind. Damit ist es ein Unterbegriff des Metagames, da der Fotm schneller wechselt als der Überbegriff. So ist der Fotm meist ein bestimmter Charakter der für kurze Zeit sehr beliebt ist, dann aber wieder rapide an Popularität verliert, ohne dass er zwangsläufig generft wurde. Somit ist er vergleichbar mit einem von Deutschlands neuen Superstars, welche von verschiedenen Castingshows "entdeckt" wurden.

Metanazi

Wer die Nachrichten aufmerksam verfolgt, der weiß dass Fundamentalisten extrem nervtötend sein können. Dabei gibt es nicht nur in der realen Welt engstirnige Weltenverbesserer, sondern auch im eSport. Diese nennen sich "Jünger der Kirche des Metagames der heiligen letzten Patchnotes" und werden im virtuellen Volksmund nur "Metanazis" geschimpft. Sie sind die Beschützer des von ihnen angebetenen Metagames und sorgen als selbsternannte Weltpolizei für Recht und Ordnung in der Solo Queue. So werden Spieler, die Off-Meta picken, durch konstantes Quängeln, Weinen und Flamen dezent darauf hingewiesen, dass ihr Pick in den Augen der Jünger nicht viable ist. Falls ihr noch nicht die Begegnung mit einem solchen Gläubigen genießen konntet, schaut auf einer Website welcher Champion/Hero momentan die niedrigste Pickrate hat in eurem Game und spielt diesen in den nächsten gewerteten Spielen. Der Metanazi setzt den Erfolg in seinem Spielen häufig über alle anderen Faktoren - häufig kommt leider auch der Spaß viel zu kurz. Die Angewohnheit, in jedem Spiel mit der sichersten und besten Taktik aufzuwarten, um das Spiel auf jeden Fall für sich zu entscheiden, finden wir in nahezu allen kompetitiven Games. Spielt ihr in euren Spielen auch immer die gleichen Strategien und seid ein klein wenig Metanazi? Gerne würden wir eure Meinungen hierzu hören.

Metaabuser

Menschen, die rückhaltlos ihr Fähnchen nach dem momentanen Wind hängen, nennt man in Videospielen "Metaabuser" (Wortkombination mit "abuse", engl. für "Missbrauch"). Sie spielen generell alles, was momentan als am stärksten gilt und wechseln ihren "Main" (am meisten gespielten Charakter) je nach Patch, wie andere Leute ihre Unterwäsche. Die Benutzung des Begriffs hängt dabei nicht vom Erfolg dieses Picks ab, so ist also auch ein Spieler mit 0-12 ein Metaabuser, wenn dieser den Champion/Hero nur wegen seiner vermeintlichen Stärke gepickt hat. Da Metaabuser sehr häufig auch Metanazis sind, kann es auch sehr gut vorkommen, dass man nach einem neuen Patch den jeweiligen Kollegen mit dem vor zwei Tagen noch voller Hass geflamten Champion sieht. In der Kurzfassung wird der Metaabuser in manchen Fachkreisen auch der "Speichellecker des Metagames" genannt.

leckeres meta-eis

Während es relativ leicht ist, einem Gamer den Begriff Metagames zu erklären, fällt es Außenstehenden oft schwer den Begriff zu verstehen. Allerdings finden sich auch im realen Leben gute Beispiele für diesen Begriff. Die wohl einfachste Metapher um der gamerfremden Freundin/Freund/Bekannten diesen Begriff beizubringen, ist es mit einem Eisstand zu vergleichen.

Das Metagame des Eisstandes wären die momentan beliebtesten oder als am leckersten angesehenen Eissorten, die sich je nach Rezeptur verändern oder eben über einen langen Zeitraum sehr konstant bleiben. In diesem Beispiel nehmen wir Erdbeere, Vanille und Schokolade als die momentan beliebtesten Sorten und damit Metagame des Eisstandes.

Off-Meta wäre, wenn man an diesem Stand eine Kugel Heidelbeere bestellt, die momentan zwar nicht so beliebt ist, aber einem persönlich am besten schmeckt.

Als Flavor-of-the-month würde man zum Beispiel die kurze Beliebtheit von Geschmackssorten zur Weihnachtszeit bezeichnen, z.B. mit Plätzchen-Geschmack. Nach Weihnachten würde die Beliebtheit dieser Sorte wieder sinken, da eine Veränderung (Ende der Weihnachtszeit) deren Verbreitung vermindert.

Geht man nun zum Gelatiere und kauft sich eine Kugel Heidelbeere (was zu diesem Zeitpunkt weder Metagame, noch fotm ist), wäre der Metanazi in seinem Element. Dieser würde, während man genüsslich sein Eis schleckt, auf einen zugehen und einem die kalte Köstlichkeit aus der Hand schlagen. Von Verwunderung und Ahnungslosigkeit erfüllt, wird man angeschrien wie unbeliebt Heidelbeereis ist und wie man es wagen kann, nicht Erdbeere oder eine andere beliebte Sorte zu kaufen.

Der Metaabuser hingegen nimmt immer die Eissorten, die momentan am beliebtesten sind. Dabei ist es egal, ob gerade aus irgendeinem Grund Blumenkohleis beliebt ist oder die Metagame-Sorten ihm generell nie schmecken, er kauft trotzdem störrisch das Eis und vertilgt es. Man könnte ihn frei nach Newton als Hipster-Gegenpart oder Anti-Hipster bezeichnen.

Bild des Benutzers Zahard

Autor: Max | Zahard

Als Student aus Leidenschaft schimpft man mich Redakteur in den Diensten Bonjwas. Meine eSport-Karriere begann mit der Spielzeug-Raserei Trackmania Nations vor ungefähr 7 Jahren und fokussiert sich momentan zu 100% auf Overwatch. Ein Game für die Götter :3

Außerdem zock ich leidenschaftlich Victoria 2 und Europa Universalis 4.

7. Dezember 2014 - 18:37
Bild des Benutzers MuSc1
MuSc1
Benutzer
Offline
21.07.2018 - 17:12
15.11.13
30

Soll dieser Artikel irgendwie ein Scherz sein?

Den Begriff Metagame hat es schon gegeben als es Mobas noch nicht mal gab.

7. Dezember 2014 - 19:18
Bild des Benutzers Noxxey
Noxxey
Benutzer
Offline
01.05.2016 - 16:22
30.06.14
120

Ja, warum sollte der Artikel ein Scherz sein? Da steht nicht drin, dass es den Begriff vorher nicht gab. Wenn du Kritik hast, dann äußere sie bitte in einem bisschen anderen Ton :)

7. Dezember 2014 - 19:20
Bild des Benutzers Zahard
Zahard
Benutzer
Offline
15.04.2018 - 18:31
26.11.13
189

Warum sollte man den Begriff an Spielen erklären die nie nicht mehr aktuell sind, wenn das Moba-Genre diesen Begriff perfekt erklärbar macht?

7. Dezember 2014 - 19:43
Bild des Benutzers MuSc1
MuSc1
Benutzer
Offline
21.07.2018 - 17:12
15.11.13
30

Es heißt " Viel und oft wird der Begriff Metagame oder die Kurzform "Meta" verwendet, ohne dass allzu oft erwähnt wird, was denn dieser Begriff genau bezeichnet. Dabei gibt es das Meta in nahezu jedem Game, aber in wohl kaum einem Genre wird das Wort so häufig verwendet wie im Moba-Genre (Multiplayer-Online-Battle-Arena), weshalb wir es auch daran erklären werden. " Man hätte wenigstens Starcraft erwähnen können.

7. Dezember 2014 - 19:56
Bild des Benutzers Zahard
Zahard
Benutzer
Offline
15.04.2018 - 18:31
26.11.13
189

Ich bezweifle, dass der Begriff Metagame in SC2 so oft fällt wie im Mobagenre. In LoL und DotA wird dieser Begriff regelrecht entwertet, da auch in der Solo Queue sich alles ums "Meta" dreht. In Starcraft 2 gibt es diesen Begriff natürlich auch, aber er ist nicht in so allgegenwertiger Nutzung wie im Moba-Genre. In SC heißt es eher "Taktik XY ist momentan gut gegen Toss", als "Das Metagame gegen Toss ist Taktik XY" (Klingt auch merkwürdig).

7. Dezember 2014 - 20:22
Bild des Benutzers MuSc1
MuSc1
Benutzer
Offline
21.07.2018 - 17:12
15.11.13
30

Das ist schlicht und ergreifend falsch, du befasst dich nicht mit Sc2 glaube ich und dass ich mich nicht mit LoL befasse stimmt ebenso nicht, ich habe es nicht nur mehrere Jahre gespielt, sondern habe mich auch intensiv mit der Szene befasst, weil ich auch bei Fragster gearbeitet habe und demnach die Szene immer im Blick hatte, Streams verfolgt habe etc.

Du sagst in SC2 " Das Metagame in Sc2 ist derzeit Protoss kann nur Greedy und Allin spielen, Terran gewinnt nach 15 Minuten, Zerg gegen Terran ist derzeit so balanced, dass der bessere gewinnt und das Metagame im PvZ sieht vor, dass auch der bessere gewinnt". Du kannst das noch viel weiter ausholen, das was du gesagt hast ist nur " Der Build ist im TvP gut oder schlecht", es gibt aber 10 Builds die gespielt werden können, die BO ist dabei vielleicht gleich, aber die Unit composition, der Tech oder die Timings können immer anders sein, JA das ist Metagame.

7. Dezember 2014 - 20:44
Bild des Benutzers Noxxey
Noxxey
Benutzer
Offline
01.05.2016 - 16:22
30.06.14
120

Die MOBAs waren nur ein Beispiel dafür. Es wurde nie behauptet, dass es den Begriff nicht schon vor Dota und co gab. Außerdem war es, wie schon erwähnt, nur ein Beispiel, wo man nicht 40 Games aufzählen kann. Wir sind eine eSports-Schule, auch wenn unser Fokus auf Starcraft 2 liegt, haben wir auch Leute im Team, die mehr mit Mobas zu tun haben. Falls du dich dadurch irgendwie angegriffen gefühlt hast, tut uns das leid.

7. Dezember 2014 - 20:47
Bild des Benutzers echo
echo
Core
Offline
07.12.2014 - 20:46
08.06.14
4

"Wer die Nachrichten aufmerksam verfolgt, der weiß dass Fundamentalisten extrem nervtötend sein können."

*tränenlach*

7. Dezember 2014 - 21:06
Bild des Benutzers Zahard
Zahard
Benutzer
Offline
15.04.2018 - 18:31
26.11.13
189

Meinetwegen, benutz Metagame in Starcraft wie du lustig bist, aber ich bleibe dabei, dass der Begriff in Mobas geläufiger ist. Ob du jetzt weiter SC2-Fanboy spielst oder nicht, ändert am Begriff des Metagames nichts und weder habe ich behauptet, dass es in SC2 nicht benutzt wird, noch werde ich den Artikel wegen dir umschreiben auf ein Beispiel, dass den Begriff nicht besser beschreibt.

Außerdem spiele ich sowohl Starcraft als auch League of Legends und gelegentlich DotA 2 seit mehreren Jahren, also brauchst du mir nicht Unwissen der Szene unterstellen nur um deiner Argumentation Glaubwürdigkeit zu verleihen. Falls du einfach nur einen Streit der Gamingcommunities anzetteln willst, kannst du dies gern im Forum versuchen, mit Leuten die dein Hass auf andere Games außer Starcraft teilen (pass auf, dass du dir keinen Ban einfängst).

7. Dezember 2014 - 21:34
Bild des Benutzers MuSc1
MuSc1
Benutzer
Offline
21.07.2018 - 17:12
15.11.13
30

Deshalb sagte ich man kann es ja erwähnen und da du ja alles spielst solltest du ja wissen, dass es diesen Begriff überall gibt und auch nicht in Moba häufiger benutzt wird.

7. Dezember 2014 - 21:42
Bild des Benutzers Zahard
Zahard
Benutzer
Offline
15.04.2018 - 18:31
26.11.13
189

Tut mir leid, wenn das nicht so rüberkam, aber natürlich wird auch in Starcraft der Begriff oft benutzt. Welches Spiel "Metagame" nun öfter benutzt ist eigentlich auch irrelevant (variiert evt. auch von Skillregion zu Skillregion), hauptsache der Begriff an sich wurde richtig erklärt für alle die bisher noch nichts damit anfangen konnten.

8. Dezember 2014 - 3:56
Bild des Benutzers Mamba
Mamba
Benutzer
Offline
04.05.2016 - 16:36
03.08.14
239

Ganz ehrlich.

Auch ich bin der Meinung dass das ein ganz schwacher Post ist.

Der Titel lautet "Welt des Esports: Metagame". eSport ist mehr als nur das Mobagenre. Der komplette Post ist nur auf Mobas bezogen!

Nahezu jedes competitive online game hat ein Metagame. Diese Metagames sind hochkomplex und von Spiel zu spiel grundauf verschieden! Es gibt so viele Arten von unterschiedlichen Metagames. Selbst innerhalb der jeweiligen Spiele gibt es mehr als nur eine Art metagame. Bei Mobas z.B kann das Metagame auch nicht nur auf die Championwahl reduziert werden.

Würd man einen "Nichtgamer" diesen Post zum lesen geben, und ihn dann die Frage stellen "Was ist ein Metagame?", dann wird er höchstwahrscheinlich ne banale Antwort geben wie "Ja das Metagame ist was für ein Champion grad oft gespielt wird".

Das ist eine teilweise falsche Antwort für das Mobagenre, und ne komplet blödsinnige Antwort für jedes andere Spielegenre.

Der ganze Post overall sieht für mich so aus als ob er von einer Person verfasst wurde, die versucht zu erklären was ein Metagame ist, selbst aber eigentlich gar nicht ganz verstanden hat was "Metagame" bedeutet.

Sorry für die harsche Kritik. Bisher mochte ich alle Bonjwa News Beiträge.

glhf,

Mamba

8. Dezember 2014 - 15:34
Bild des Benutzers WaWu
WaWu
Benutzer
Offline
27.06.2018 - 12:52
15.11.13
131

@Mamba: Zunächst danke für deine offenen Worte. Ohne Feedback kann man sich nicht verbessern und dafür ist die Kommentarfunktion ja u.a. da :) Ich kann deine Kritik teilweise nachvollziehen, in der Tat erklärt der Artikel den Begriff des Metas im Hinblick auf ein Moba und lässt andere Bereiche nahezu unkommentiert. Dass der verantwortliche Redakteur in diesem Fall momentan lediglich LoL spielt (was du auch aus seinem Profil entnehmen kannst) und wenig Ahnung :) von Starcraft II hat, wird wohl der Hauptgrund dieser verwendeten Perspektive sein. Bei anderen (mir eingeschlossen) läuft es beispielsweise genau andersherum, daher bin ich sehr froh, dass wir mit Jesus einen derart versierten und kompetenten LoL-Profi an unserer Seite haben.

Den Begriff des Metas wie du es wünschst auf jedes Spiel auszudehnen überschreitet leider unsere Möglichkeiten, daher hat sich Jesus hier auf ein Genre beschränkt, das von einem Großteil unserer User angenommen wird. Ein Lexikon für Nichtgamer ist bisher leider noch nicht geschaffen - wir tun aber unser Möglichstes, um einige Denkanstöße zu geben. :) Lange Rede kurzer Sinn: Den Begriff aus allen erdenklichen eSport-Genres zu beschreiben ist ein netter Gedanke, würde allerdings etwas ausarten.

8. Dezember 2014 - 21:04
Bild des Benutzers Zahard
Zahard
Benutzer
Offline
15.04.2018 - 18:31
26.11.13
189

Wenig Ahnung von Starcraft2 ? Ich hab gehört du spielst gern mit deinem Leben :D

Nein mal Spaß beiseite, ja ich bin vorrangig LoL-Spieler, aber auch so finde ich das Moba-Genre einfach besser zum erklären des Begriffs, da sich das Metagame in Starcraft 2 anders wechselt als in LoL. In LoL gehen Metachanges in 99/100 Fällen Patches vorraus, was bei SC2 nicht immer so ist, da Patches grundsätzlich seltener sind (die Balance stimmt halt). Dadurch ist es hier extrem schwer zu differenzieren zwischen Flavor of the month und Metagame, da sich der Playstyle (scheinbar) willkürlich ändert, ohne dass Blizzards Änderungen die Rassen beeinflussen.

Wegen nur Bezug auf Champions; Ich hatte eigentlich auch versucht das Wort Taktik so oft wie möglich zu benutzen, damit es auch irgendwo aufs Strategiegenre möglich ist. Bei einem solch komplexen Begriff ist das aber schwer. (fürs Moba-Genre würde ich diese Antwort von einem Außenstehenden übrigens akzeptieren^^)

9. Dezember 2014 - 9:50
Bild des Benutzers Ekkman
Ekkman
Benutzer
Offline
23.10.2016 - 22:46
13.12.13
35

Mal ehrlich: ich bin SC2-Spieler und höre nur manchmal vom Meta-game. Dennoch bin ich in der Lage, dank des Eis-Vergleiches, die gebrauchten Begriffe auf mein Spiel umzumünzen. Ich finden den Artikel als reine Begriffserklärung gut geeignet.

Desweiteren finde ich SC2 sehr wohl erwähnt, da gerade am Anfang des Beitrags alle Beispiele aus dem Starcraftuniversum kommen.

Da jetzt eine Diskussion vom Zaun zu brechen finde ich unnötig.

9. Dezember 2014 - 10:45
Bild des Benutzers Shiek
Shiek
Benutzer
Offline
19.03.2016 - 19:52
16.03.14
212
Vorab will ich mal sagen ich bin fast 10 Jahre im gaming unterwegs über all aber vorwiegend im RTS und ich habe noch NIE Begriffe wie fotm oder meta nazi gehört... Hast du die dir grade ausgedacht? XD Du sagst es wäre besser den Begriff meta anhand von mobas zu über nehmen, der Begriff kommt jedoch aus dem RTS und wurde nur in abgespeckter Form ins moba übernommen. So bezeichnet das meta in mobas den champion pick und den vorab geplanten Spielverlauf. Wohingegen in zB sc 2 favorisierte Strategien gemeint sind. Da MINDGAMES in sc2 hinsichtlich des metagames ine dies große Rolle spielen, und diese in mobas fast ganz bis vollständig wegfallen bzw irrelevant sind, fehlt dem meta Begriff mit der Definition im moba ein relativ entscheidender Faktor welcher ihn in sc2 sehr geprägt hat. Der unterschied hier ist das man in sc2 Strategien verstecken kann und in mobas durch champion picks die meisten Informationen schon beidseitig geschenkt wurden. Es ist schade das das RTS kaum erwähnt wurde selbst wenn der Begriff ursprünglich aus dem RTS kommt
10. Dezember 2014 - 12:17
Bild des Benutzers Zahard
Zahard
Benutzer
Offline
15.04.2018 - 18:31
26.11.13
189

Der Begriff kommt natürlich aus dem RTS-Genre (zu dem aber auch das Moba-genre gehört), aber danke für die Erinnerung, das hätte drin sein dürfen. Du solltest allerdings nicht unterschätzen inwieweit Mindgames auch im Mobagenre eine Rolle spielen. Allerdings finden diese vor allem beim Champions-pick&ban statt, bzw. bei der Aufteilung der Lanes und beim zerstören von objectives. Damit erreicht es zwar nicht den Status des Mindgames in SC2 (Was hier nahezu immer spielentscheident ist), ist aber in leicht veränderter Form definitiv vorhanden. Dieser sehr umfangreiche Begriff würde mit seiner Erklärung aber leider den Rahmen dieses Formats sprengen (evt. gibt es für den nochmal eine eigene Ausgabe).

Die Begriffe Metanazi und fotm werden, meines wissens, nahezu nur von der deutschsprachigen Gamer-Community benutzt. Das ich es, genau wie du, noch nie in Starcraft 2 gehört habe, fällt mir nach deiner Erwähnung übrigens auch auf. In meinen Augen ein weiterer Grund für das Erklärungsobjekt des Moba-Genres.

5. Januar 2015 - 17:52
Bild des Benutzers derLordselbst
derLordselbst
Core
Offline
17.06.2017 - 23:12
15.12.13
25

Statt des Begriffes Metagame wird bei SC2 eigentlich viel häufiger von Build-Order gesprochen. Die gerade angesagten Build-Order repräsentieren dann das Metagame in SC2.

Ich habe auch erst gestutzt über den News-Beitrag, mir ist dann aber klar geworden, dass bei SC2 die Mindgames das viel wesentlichere (und für mich auch reizvollere) Thema als das Metagame ist. Das Verstecken oder Vortäuschen von Build-Ordern bis hin zu solchen Gedankenspielen wie "Jetzt hat er meinen Dark Shrine gescoutet und denkt bestimmt, ich breche ihn ab, also breche ich ihn nicht ab, schicke einen Templar, aber switche dann gleich auf Archons, während er Detection baut..." finde ich gerade bei Pro's faszinierend.

Schade finde ich, dass einige Kommentatoren aus einer entspannten News ohne enzyklopädischen Anspruch eine Grundsatzdiskussion machen wollen.